Pride and Prejudice

pride

Pride and Prejudice – der Projektkurs Englisches Theater bringt Jane Austen auf die Bühne

Um Pride and Prejudice, um Stolz und Vorurteil also, geht es in dieser humorvollen und schwungvoll modernisierten Hommage an Jane Austens beliebten zeitlosen Klassiker. Beidem sieht sich Familienvater Bennet jedoch bei seinem Versuch ausgesetzt, seine fünf Töchter unter die Haube zu bringen. Denn die Bennets stehen in unserer Inszenierung nicht nur gesellschaftlich auf niedrigerer Ebene („They‘re in trade.“) als die meisten jungen Herren, die für die Bennet-Töchter in Frage kommen. Sie haben zudem auch noch ‚Migrationshintergrund‘. Besonders der Snob Darcy tut sich keinen Zwang an, seiner Verachtung für solche ‚Barbaren‘ Ausdruck zu verleihen. Das erregt den Widerstand von Elizabeth Bennet, und je mehr sie ihm Kontra gibt, umso mehr wird sein Interesse geweckt. Es folgen Verwicklungen und Intrigen und manch unerwartete Wendung…

 

4./ 5. Juli, 19.00 Uhr, Aula, 5,-/ 4,- Euro

Tickets ab dem 18.06. in der 1. und 2. Pause in der Cafeteria oder unter vorbestellen

Die Einnahmen kommen sowohl dem Aktionskreis Dritte Welt Holweide als auch die Abikasse der Q1 zugute.

Weiter Bilder: 12

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok