News-Timeline

torwart

Der  Rhein-Gymnasiast Daniel Adamczyks beindruckt mit sportlicher Leistung und macht einen weiteren großen Schritt in seiner Torwart Karriere.

Die Internetseite des 1. FC Köln veröffentlichte dazu folgendes:

FC bindet Torwart-Talent langfristig

Der 1. FC Köln setzt auf seine Talente aus dem eigenen Nachwuchs und hat mit Torwart Daniel Adamczyk bis 2023 verlängert - mit Option für ein weiteres Jahr.

Der 1. FC Köln hat den Vertrag mit Torwart-Talent Daniel Adamczyk vorzeitig verlängert. Der Gewinner der Deutschen U17-Meisterschaft hat einen Vertrag bis 2023 erhalten - mit Option auf ein weiteres Jahr. Der FC setzt seinen Weg, langfristig Talente aus dem eigenen Nachwuchs zu fördern, auch auf der Torwartposition konsequent fort.

Wie Noah Katterbach, Robert Voloder und Tim Lemperle ist auch Adamczyk Juniorennationalspieler, spielte für die deutsche U15, U16 und U18. Beim FC stand der 17-Jährige seit Beginn dieser Saison regelmäßig in der U19 zwischen den Pfosten (20 Einsätze). Mit dem Team von Stefan Ruthenbeck belegte er vor der Corona-Pause Platz eins der Tabelle in der A-Junioren-Bundesliga West und war damit auf dem besten Weg zur zweiten Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft in Folge. (...)  Zum ganzen Artikel...

 

Quelle Bild und Text :https://fc.de/fc-info/news/detailseite/details/fc-bindet-torwart-talent-langfristig-1/

IMG 20200521 143855 140Liebe Eltern der Schülerinnen und Schüler, die im nächsten Schuljahr ans Rhein-Gymnasium wechseln werden,
 
wegen des Infektionsschutzes kann natürlich keine Großveranstaltung in der Aula stattfinden, wie wir das ursprünglich geplant haben. Dennoch wollen wir Ihren Kindern die Möglichkeiten geben, ihre Klassenleitung kurz kennenzulernen. Alle weiteren Informationen über das, was Sie und Ihre Kinder nach den Sommerferien am Rhein-Gymnasium erwartet, finden Sie hier (z.B. durch das angehängte Video) und in dem "Handout", das dem Einladungsschreiben beiliegt. Möglicherweise müssen noch Anpassung aufgrund der Kontaktbeschränkungen bzw. des Infektionsschutzes erfolgen, sodass die konkreten Abläufe (Einschulungssfeier/Stundenpläne) nach den Sommerferien ggf. durch aktuelle Vorgaben verändert werden müssen. Hier finden Sie eine Erläuterung, wie die Wochenplanarbeit in der Erprobungsstufe organisiert ist, die den Fachunterricht in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik und das selbstständige und selbstregulierte Lernen stärken und fördern soll: 

 

 Herzliche Grüße und alles Gute

 Marco Isermann & Rita Tappe
Schulleiter             Erprobungsstufenleiterin
 

IMG 8680

Liebe Schülerinnen und Schüler der Stufe Q2,

in dieser Übersicht werden wir in den nächsten Wochen stets die wichtigsten Informationen zum Abitur 2020 veröffentlichen:

+++ 29.05.2020: Da auch die mündlichen Abiturprüfungen 2020 unter strengeren Hygienebedingungen stattfinden müssen, finden die Schülerinnen und Schüler der Stufe Q2 hier Informationen zu den Hygieneregeln während der Abiturprüfungen am 03. und 04.06.2020:

+++ Auch der Einlass für die mündlichen Abiturprüfungen (B-Gebäude) finden ausschließlich über das große Tor zu Hof 2 statt, der Haupt- und Verwaltungseingang bleiben verschlossen. +++ Die Termine für das Externenabitur werden bekanntgegeben, wenn alle korrigierten Klausuren vorliegen. +++

+++ 26.05.2020: Liebe Schülerinnen und Schüler,

ihr habt, mit einer Ausnahme, jetzt alle eure schriftlichen Prüfungen gestemmt, und das habt ihr, trotz dieser wirren und unsicheren Zeiten, wirklich großartig gemacht, und wir sind stolz auf euch. Hoffen wir, dass auch die Ergebnisse in eurem Sinn ausfallen.

Kommende Woche finden am Mittwoch, 03.06., und am Donnerstag, 04.06., die Prüfungen im 4. Fach statt. Die entsprechenden Prüfungspläne findet ihr jetzt auf Moodle, unter Stufe Q2 2019-20 Leistungskurse. Bitte achtet genau auf den entsprechenden Wochentag. Links neben eurem Namen steht die Uhrzeit, zu der die Prüfung beginnt. 30 Minuten vorher geht ihr in die Prüfungsvorbereitung, eure Fachlehrerinnen und Fachlehrer haben euch über das Verfahren informiert. 

Wer über keinen Zugang verfügt, loggt sich bitte als Gast ein, oder kontaktiert uns.

Die Mitteilung der Ergebnisse der mündlichen Prüfung findet an beiden Tagen jeweils um 12 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr statt. Ihr wählt bitte die Schiene, die dem Ende eurer Prüfung am nächsten liegt und findet euch mit entsprechendem Abstand und Mundschutz auf dem Hof (Hof 1) vor dem Büro des Schulleiters ein.

Am Dienstag, 09.06.2020, erhaltet ihr die Ergebnisse eurer schriftlichen Prüfungen, und zwar gestaffelt nach den Lks in Schiene 1: Deutsch 14 Uhr, Englisch 15 Uhr, Mathematik 16 Uhr. Bitte gebt zu diesem Anlass auch alle schuleigenen Bücher ab. 

Die Mitteilung der Ergebnisse findet bei schönem Wetter auf Hof 2, ansonsten in der Aula statt. Die Schulleitung, die Oberstufenleitung und wir als Stufenleitung stehen euch nach Übergabe der Ergebnisse zu Beratungszwecken zur Verfügung, z.B. im Fall einer Bestehensprüfung oder einer freiwilligen Prüfung. Hintergründe zu den Ergebnissen der schriftlichen Prüfungen dürfen wir nicht kommunizieren.

Für den Nachmittag des 18.06.2020 planen wir die Ausgabe der Abiturzeugnisse in Anwesenheit der gesamten Stufe, jedoch ohne weitere Gäste und auch Kolleginnen und Kollegen, und leider auch ohne Ansprachen. Dies ist eine Vorgabe der Bezirksregierung bzw. des Landes. Uns allen ist ein letzter gemeinsamer Termin sehr wichtig, daher zeigt uns bitte im Vorfeld, dass ihr in der Lage seid, die Hygienevorgaben einzuhalten, vor allem kommende Woche Mittwoch und Donnerstag wie auch am 09.06.

Wir wünschen euch viel Erfolg in der kommenden Woche und freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch.

Herzliche Grüße

GOL/PZ +++

  +++ 24.05.2020: Wir bitten alle Schülerinnen und Schüler ihre Schulbücher am Dienstag, 09.06.2020, am Nachmittag der Notenverkündung für das erste bis dritte Abiturfach abzugeben, um 14, 15 und 16 Uhr. Die Schülerinnen und Schüler, die danach noch Prüfungen absolvieren (müssen), können die dafür notwendigen Bücher dann später abgeben. +++

 +++ 19.05.2020: Ein paar Termine, die für das Abitur 2020 wichtig sind, mussten noch hinzugefügt werden. Diese Termine finden sich in der Terminübersicht. +++

+++ 10.05.2020: Der Hygieneplan ist - genauso wie die allgemeinen Informationen zur Durchführung des Abiturs (vgl. 28.04.2020) - zu beachten:

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern der Stufe Q2 und den externen Abiturientinnen und Abiturienten viel Erfolg bei den schriftlichen Abiturklausuren. +++

+++ 08.05.2020: Hier befindet sich noch einmal eine aktualisierte Übersicht über die Raumverteilung zu den schriftlichen Abiturprüfungen. Der Einlass ins Gebäude erfolgt immer über den Eingang zur Cafeteria (Hof 2). Externe Abiturientinnen und Abiturienten erscheinen bitte um 8.15 Uhr (2. Etage), Schülerinnen und Schüler der Stufe Q2 um 8.30 Uhr (Erdgeschoss, 1. Etage), damit wir unseren Hygieneplan umsetzen können. Innerhalb des Gebäudes müssen Gesichtsmasken getragen werden. Während der Prüfung entfällt diese Vorgabe. Ein detaillierter Hygieneplan folgt im Laufe der nächsten Tage.

Die konkrete Aufteilung bzw. Zuordnung der Schülerinnen und Schüler zu den einzelnen Räumen erfolgt am Wochenende über die Stufenleitung bzw. über die Moodle-Plattform. +++

+++ 06.05.2020: Die (schriftlichen) Abiturprüfungen beginnen jeweils um 9.00 Uhr, die allgemeinen Informationen wurden hier am 28.04.2020 veröffentlicht. Bitte orientiert euch am Raumplan (vgl. 28.04.2020). Alle Schülerinnen und Schüler, die ihre Klausuren in der zweiten Etage (Externes Abitur) schreiben, müssen bitte um 8:15 Uhr vor dem Eingang der Cafeteria (B-Gebäude) stehen, diese werden zuerst eingelassen. Die Schülerinnen und Schüler, die im Erdgeschoss oder in der ersten Etage ihre Klausuren schreiben, werden um 8:30 Uhr eingelassen. Die ersten Klausuren (Biologie, chemie, Informatik, Physik - Leistungs- und Grundkurse) werden am Dienstag, 12.05.2020, geschrieben. +++

+++ 05.05.2020: Nachdem der Zentrale Abiturausschuss (1. ZAA) am Donnerstag, 07.05.2020, getagt hat, werden die Zulassungen zu den Abiturprüfungen per Post versendet. +++

+++ 28.04.2020: Hier findet ihr die allgemeinen Informationen durch Durchführung des Abiturs, über die euch die Schulleitung vor den schriftlichen Abiturprüfungen informieren muss. Bitte schaut euch alle Folien des PDF-Dokumentes an und richtet eure Fragen an die Stufenleitung, die Oberstufenkoordination oder an die Schulleitung.

Außerdem findet ihr hier eine Übersicht über die Räume, in denen die schiftlichen Abiturprüfungen (1. bis 3. Abiturfach) ab Dienstag, 12.05.2020, stattfinden werden. Wenn sich noch Änderungen ergeben sollten, werden diese zeitnah eingepflegt und aktualisiert. Hier findet sich ein aktualisierter Plan (Stand: 29.04.2020, 10:44 Uhr):  

Da bei den schriftlichen Abiturprüfungen ein Abstand von mindestens 2 m gilt, besteht während der Arbeitsphase keine Maskenpflicht. Außerhalb des Klausurraumes, d.h. auf dem kompletten Schulgelände und im Gebäude, müssen Masken getragen werden. +++

 

weinreben Blau4Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die Corona-Pandemie lähmt nicht nur das Unterrichtsgeschehen an den Schulen, sondern natürlich auch Veranstaltungen der Berufsorientierung. Zahlreiche Veranstaltungen und auch Beratungsangebote vor Ort müssen entfallen, Messen werden verschoben.

„Mit der Einstellung des Unterrichtsbetriebs an den Schulen in Nordrhein-Westfalen sind ab Montag, 16.03.2020 auch alle Standardelemente im Rahmen der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW“ (KAoA) – bis auf weiteres ausgesetzt.“ Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (Stand 22.04.2020)

Dennoch stehen auch in diesen besonderen Zeiten wichtige zukunftsrelevante Entscheidungen an und der Prozess der Berufsorientierung sollte nicht unterbrochen werden. Deshalb versuchen zahlreiche Akteure ihr Beratungsangebot digital zu ermöglichen. Auf dieser Seite findet ihr / finden Sie eine Übersicht über die Angebote unserer Partner und eine Übersicht über Möglichkeiten der selbständigen Informationsbeschaffung.

Herzliche Grüße

Jochen Poschen

(BO-Koordinator am Rhein-Gymnasium)                                                 Informationen als Pdf

BERATUNGSANGEBOTE UNSERER PARTNER

Die Bundesagentur für Arbeit bietet auch weiterhin Beratungsangebote an. Folgende Möglichkeiten können genutzt werden:

  • Anfrage eines Gesprächstermins bei Herrn Westphal unter der folgenden Email-Adresse

Bitte fügt der Email die Schule, eine Kurzbeschreibung eurer Frage, eure Telefonnummer und eine präferierte Gesprächszeit bei.

vereint verschiedene Angebote der Bundesagentur für Arbeit und ermöglicht darüber hinaus die komfortable und personalisierte Suche nach freien Ausbildungsstellen direkt am Smartphone.

  • Die Seite typisch ich gibt Jugendlichen Ideen und Anregungen, wie sie den Beruf finden können, der am besten passt.
  • Schülerinnen und Schüler, die einen Hauptschulabschluss oder einen Mittleren Schulabschluss anstreben, finden im Portal Reportagen, Interviews und Geschichten sowie umfangreiches Material rund um die Themen Ausbildungssuche, Bewerbung und Berufswahl.
  • Junge Menschen, die vor dem Abitur stehen und eine Hochschulzugangsberechtigung erwerben wollen, finden passende Reportagen, Interviews und Informationen auf http://www.abi.de sowie auf .

Beratungsangebote der Hochschulen

  • Die TH Köln bietet montags und donnerstags von 16:00-17:00 Uhr via ZOOM das Webinar Studieren an der TH Köln an. In diesem Webinar geht es um das Studienangebot der TH Köln, um die Inhalte und die Berufsaussichten nach dem Studium, die Zugangsvoraussetzungen und Besonderheiten sowie viele weitere Themen rund um das Studium an der größten Fachhochschule Deutschlands. Alle Details, die Termine und den Link zur Anmeldung sind zu finden unter https://www.th-koeln.de/hochschule/webinar-studium-an-der-th-koeln_74149.php
  • Die TH Köln und die Universität zu Köln bieten gemeinsam täglich eine hochschulunabhängige Austauschrunde zu allen Themen rund ums Studium an. Weitere Infos findet Ihr unter
  • Weitere Informationen zu Kontaktmöglichkeiten finden sich auf den Internetseiten der Hochschulen.

Weitere Möglichkeiten selbständiger Berufsorientierung

Unter diesem Link gelangt ihr / gelangen Sie zu weiteren Vorschlägen auf unserer Homepage:

https://www.rhein-gymnasium-koeln.de/index.php/unterricht-konzepte/studien-und-berufsorientierung/749-wichtige-internetquellen-fuer-die-eigenstaendige-suche

gez. PON 22.04.2020

moodle neu... und ist dadurch schneller geworden! Unserer Dank gilt hier dem Netcologne Schulsupport, der unseren Wunsch nach mehr Schnelligkeit zeitnah bearbeitet hat.

Das einzig Ärgerliche für die Nutzerinnen und Nutzer ist nun, dass der Zugang für die App "Moodle mobile" neu angelegt werden muss. Die Anleitungen findet ihr / finden Sie hier zum Download. 

Bei Problemen helfen wir gerne weiterhin unter

Euer / Ihr Admin Team.

FeriengrußrichtigkleinLiebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 
im Namen des gesamten Kollegiums und aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rhein-Gymnasiums wünschen wir euch und Ihnen schöne Osterferien. Es werden für uns alle sehr ungewöhnliche Ferien werden, in denen man nicht verreisen, nicht einmal über die Feiertage seine Verwandten besuchen oder sich mit Freunden treffen darf. Trotzdem wünschen wir eine erholsame Zeit und hoffen, dass wir euch spätestens am Mittwoch, 15. April 2020, mitteilen können, ob und wie der Schulbetrieb nach den Ferien weitergehen wird. Wir freuen uns jedenfalls sehr darauf, euch bald wiedersehen zu können.
 
Bleibt gesund, passt auf euch auf und haltet durch!
 
Herzliche Grüße
 
Marco Isermann & Katrin Grande
Schulleitung

 

 

feriengrußrichtig

challengeLiebe Schülerin, lieber Schüler,

suchst Du eine Herausforderung und / oder möchtest dem Lagerkoller entkommen? Dann mach mit bei unserer Rhein-Gymnasium-Challenge. Es winken süße Preise. In Moodle findest Du alle Informationen. In der ersten Woche darfst Du z.B. eine Krimalgeschichte entwerfen.

Das Bild ist übrigens aus unserem Werbefilm, der nur im Moodle-Raum "Aufgabe der Woche"  zu sehen ist.
In Deinem Klassenraum findest Du unter "Allgemeines" den Weg in den Wettbewerbsraum.

Wir wünschen viel Freude,
Darth Wader, Leia Rudolf und C3P Reinhardt
(Distance Gaming Team Cologne)

IMG 7019Liebe Schüler-, Eltern- und Lehrerschaft,
wir konnten uns noch nicht bei allen persönlich vorstellen: Wir sind ein Jugendhilfeangebot am Rhein-Gymnasium und bieten auf den Prinzipien der Freiwilligkeit, Vertraulichkeit und Verlässlichkeit Angebote sowie persönliche Beratung in Schule an.

Aktuell kann aufgrund der Schulschließung die Beratung nicht vor Ort persönlich geschehen, wir sind aber nach wie vor per E-Mail erreichbar.

Sollte es in diesen besonderen Zeiten zu Phasen kommen, in denen ihr/Sie Beratung oder eine Aussprache wünscht/wünschen, nutzt/nutzen Sie bitte die aufgeführte Liste mit Kontaktstellen oder nehmt/nehmen Sie persönlich per E-Mail Kontakt zu uns auf:
Frau Verheyen: (montags, dienstags und donnerstags)
Frau Ioannou: (mittwochs-freitags)
Vom 06.04.2020 bis einschließlich dem 17.04.2020 sind wir nicht im Dienst.

Alles Gute wünschen,
Frau Ioannou und Frau Verheyen

rheinblicksonne

+++ 29.05.2020: Die ersten Tage mit eingeschränktem Präsenzunterricht haben unseres Erachtens ganz gut funktioniert und wie Sie heute der Presse entnehmen konnten, plant unsere Schulministerin Yvonne Gebauer „einen regulären Betreib für die Schulen nach den Sommerferien“ (KSA, 29.05.2020). +++ Auch bei der feierlichen Übergabe der Abiturzeugnisse am Donnerstag, 18.06.2020, soll nun das Beisein der Eltern ermöglicht werden. +++ Am 01. und 02. Juni bleibt die Schule wegen der Pfingstferien geschlossen, am 03. Juni 2020 finden die meisten mündlichen Abiturprüfungen (4. Abiturfach) statt. Daher wird der Präsenzunterricht erst am Donnerstag, 04.06.2020, fortgesetzt (Plan Dienstag, Gruppe B). +++ Informationen zur Durchführung der mündlichen Abiturprüfungen finden Sie unter "Abitur 2020". +++ Auf der Moodle-Plattform findet ab heute eine Umfrage zum Thema "Digitales Lernen" statt. Die Rückmeldungen der Schülerinnen und Schüler und die Auswertung der Ergebnisse helfen uns - neben Ihrer konkreten Rückmeldungen - dabei, unsere Vorgehensweise zu optimieren. +++

+++ 27.05.2020: Der Präsenzunterricht der Gruppe A (26.05.) und B (27.05.) lief bisher sehr diszipiniert ab und hat sehr gut funktioniert. Schülerinnen und Schüler werden übrigens nur über die Toreinfahrt (Turnhalle/Grundschule) eingelassen und ab 7.45 Uhr auf den Schulhöfen mit ihren Lerngruppen abgeholt. Hier noch einmal die Plätze bzw. Bereiche, auf denen die Abholung erfolgt:

Hof 1

Klassen 5/6

Stufe Q1 (an der Aula)

Hof 2

Klassen 9

Hof 3

Klassen 8

Außensportanlage

Klassen 7

zwischen Hof 3 und der Außernsportanlage

Einführungsphase (EF)

+++ 26.05.2020: Heute startet der Präsenzunterricht für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 und der Stufen EF bis Q1 nach dem Rollsystem, das sowohl auf dieser Homepage (Aktuelles, 16.05.2020) wie auch auf der Moodle-Plattform veröffentlicht worden ist. Während heute die Schülerinnen und Schüler der Gruppe A nach dem Montagsplan unterrichtet wurden, folgen morgen und übermorgen die Gruppen B und C. Der Einlass ist für alle Schülerinnen und Schüler ab 7.30 Uhr über die Toreinfahrt (Turnhalle/Grundschule), Fahrräder können auf Hof 1 geschoben und befestigt werden. Danach finden sich die Schülerinnen und Schüler in ihren Bereichen (Hof 1: 5, 6 und Q1; Hof 2: 9 und EF; Hof 3: 8; Außensportanlage: 7) ein und werden ab 7.45 Uhr von den Lehrkräften betreut, die jene in der ersten Doppelstunde unterrichten. +++ 
+++ 21.05.2020: Die Abgabetermine für die Schulbücher der Sekundarstufe I sind am 16., 17. und 18. Juni 2020. Die Schulbücher der Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase (EF) werden am 19., 23. und 24. Juni 2020 eingesammelt. +++  
+++ 20.05.2020: Am Dienstag, 26.05.2020, ist es endlich so weit. Alle Schülerinnen und Schüler aller Klassen der Sekundarstufen I (5 bis 9) und der Jahrgänge EF und Q1 erhalten bis zu den Sommerferien wieder Präsenzunterricht, der in erster Linie das Homeschooling unterstützen und der Beziehungspflege dienen soll. So haben unsere Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht die Möglichkeit, Fragen zu stellen, sich auf neue Unterrichtsinhalte einzustellen oder Schwierigkeiten beim Homeschooling zu besprechen. Wie Sie an der Übersicht (Rollplan) erkennen können, wird jede Schülerinnen bzw. jeder Schüler ungefähr fünf Mal bis zu den Sommerferien zur Schule gehen können. Die Unterrichts- und Pausen werden nach dem etablierten Modell fortgesetzt:
1. Block

8.00 bis 9.35 Uhr

Pause

2. Block

9.55 bis 11.30 Uhr

Pause

3. Block

11.50 bis 13.25 Uhr

  • Um einen reibungslosen Ablauf, der dem Infektionsschutz gerecht wird, garantieren zu können, ist der Hygieneplan wichtig. Schülerinnen und Schüler erhalten feste Räume und Orte und dürfen nicht unbeaufsichtigt über das Gelände laufen.

    Auch in den Pausen gelten klare Regeln und Bezugspunkte, die hier dokumentiert sind. Daher bitten wir Sie, den Hygieneplan aufmerksam zu lesen, und unsere Schülerinnen und Schüler um Beachtung.

  • Alle Klassen und Oberstufenkurse werden gedrittelt, weil wir die Hygiene- und Distanzregeln bzw. -Vorgaben nur so einhalten können. Den Rollplan finden Sie hier noch einmal, d.h. jede Schülerin bzw. jeder Schüler hat alle drei Tage einen Unterrichtstag.

    Die Zuordnung der Schülerinnen und Schüler und die Sonder-Stundenpläne finden sich ab heute - aus Datenschutzgründen – nur in den Klassenräumen auf der Moodle-Plattform.

  • Wie die Notenfindung trotz der Kürze des Schulhalbjahres erfolgt, erfahren Sie in den Leistungsbewertungskonzepten der Sek. I (Klassen 5 bis 9), der Einführungsphase (EF) und der Q1 (Qualifikationsphase 1; inklusive Klausuren):


Bis zu den Sommerferien verzichten wir auf ein Lehrer-Fachraum-Prinzip zugunsten eines Klassenraumes, der täglich nur von einer Lerngruppe genutzt wird: Raumzuweisung (Rollplan):

A/B/C

Räume

5a

F002

5b

F003

5c

F103

6a

C108

6b

C107

6c

C106

6d

C105

7a

E002

7b

E001

7c

C003

7d

C004

8a

E102

8b

E101

8c

C103

9a

C205

9b

C201

9c

C206

EF

C306/C305/D304

Q1

B101/B104/B204

 

Wir freuen uns, ab Dienstag wieder alle Schülerinnen und Schüler an unserer Schule begrüßen zu dürfen und hoffen, dass die Abläufe, die Organisation und unsere Mitteilungen verständlich sind. Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an die Klassen- und Stufenleitungen oder an unser Sekretariat, das Fragen entsprechend weiterleiten wird.

Herzliche Grüße und alles Gute

gez. Marco Isermann & Katrin Grande +++

+++ 19.05.2020: Die Betreuungsverträge der JugZ (Ganztag) für das Schuljahr 2020/21 stehen als Download zur Verfügung. Die ausgefüllten Verträge können gerne an das Sekretariat versendet werden. +++ Der Kennenlernnachmittag am Dienstag, 09. Juni 2020, wird in reduzierter und angemessener Form ebenfalls in einer Art Rollsystem stattfinden. Genauere Informationen erhalten Sie sehr bald auf dieser Homepage. +++ Die Mensa und der Kiosk müssen aus Gründen des Infektionsschutzes bis zu den Sommerferien geschlossen bleiben. Die Schülerinnen und Schüler, die ab dem 26.05.2020 wieder an unserer Schule sein werden, müssen sich bitte selber Verpflegung mitbringen. Der Unterricht endet täglich um 13.25 Uhr. +++ Das Leistungsbewertungskonzept für die Einführungsphase (EF) in diesem Schulhalbjahr finden Sie hier:

+++ Morgen, 20.05.2020, folgen alle weiteren Informationen zum Präsenzunterricht der Sekundarstufe I (Klasse 5 bis 9) und der Sekundarstufe II ab dem 26.05.2020. Die Zuordnungen der Schülerinnen und Schüler in die Gruppen A, B und C werden dagegen aus Datenschutzgründen auf der Moodle-Plattform veröffentlicht. +++

+++ 16.05.2020: Unsere Referendarinnen und Referendare haben nun alle ihre zweite Staatsexamensprüfung sehr erfolgreich abgeschlossen. Wir danken ihnen für die kollegiale Zusammenarbeit, die Unterstützung und all die Innovationen, die sie in den letzten zwei Schuljahren geleistet bzw. in unsere Schule getragen haben. Wir wünschen ihnen viel Geduld und viel Erfolg bei der Suche nach einer festen Anstellung, sind aber zuversichtlich, dass sie in naher Zukunft eine solche erhalten werden. Ein neuer Jahrgang hat seine Ausbildung Anfang Mai 2020 übernommen und wird nach und nach von unseren Lehrkräften sowohl beim „Homeschooling“ wie auch beim Präsenzunterricht ausgebildet. +++ Bis einschließlich Montag, 25.05.2020, werden die schriftlichen Abiturprüfungen im B-Gebäude und Präsenzunterricht für die Schülerinnen und Schüler der Stufe Q1 nach dem bekannten Sonderplan im D- und C-Trakt durchgeführt. Dass der Jahrgang Q1 aktuell bevorzugt unterrichtet wird, hat vor allem damit zu tun, dass die Leistungsbewertung in die Abiturnote (Abitur 2021) einfließen wird, zudem müssen die Schülerinnen und Schüler in ihren schriftlichen Fächern im zweiten Halbjahr auch mindestens eine Klausur geschrieben haben. Das Leistungsbewertungskonzept – auf der Basis der aktuellen Rundverfügungen und Erlasse - und den vorläufigen Klausurplan finden Sie hier:

Ab Dienstag, 26.05.2020, werden wir auch alle anderen Klassen und Stufen wieder vermehrt in die Schule kommen lassen können. Wichtig ist aber hierbei, dass der digitale Unterricht über unsere Moodle-Plattform mindestens bis zu den Sommerferien das bestimmende Prinzip bleiben muss, um die Hygieneverordnungen einhalten zu können. Die didaktische Grundidee des Systems ist „Präsenzunterricht als Unterstützung des Distanzlernens“. Dafür benötigen wir guten Unterricht (Distanz und Präsenz) in einem angemessenen Umfang, die Beachtung des Gesundheitsschutzes auch für Lehrkräfte, Verlässlichkeit durch die Durchführung des Unterrichts in der angestammten Lerngruppe und klare Regeln insbesondere für das Distanzlernen.

Unser Organisationsmodell für das Präsenzlernen ab dem 26.05.2020, das auch mit anderen Kölner Schulen im Umkreis (vor allem mit unseren Kooperationsschulen) abgestimmt ist, beinhaltet folgende Vorgaben:

  • Alle Klassen der Sek. I (5 bis 9) und die Kurse der Stufen EF und Q1 werden gedrittelt (drei Lerngruppen mit jeweils ca. 10 Personen). In der Erprobungsstufe (Klasse 5 und 6) werden die Schülerinnen und Schüler alphabetisch, in der Mittelstufe (Klasse 7 bis 9) nach Latein- und Französisch-Kursen zugeteilt. AGs, Religions- und Praktische Philosophie-Kurse, WPII-Kurse, die Lernetage, die Förderkurse und der Sport-Unterricht können wegen ihrer unterschiedlichen Zusammensetzungen bzw. aus Gründen des Infektionsschutzes bis zu den Sommerferien nicht angeboten werden. Die Zuordnungen werden – aus Datenschutzgründen – über die Klassenräume auf der Moodle-Plattform von den Klassenleitungen bzw. den Stufenleitungen bekanntgegeben.
  • Die Unterrichtszeiten bleiben wegen des Infektionsschutzes auf den Vormittag beschränkt, d.h. wir orientieren uns an dem bekannten Stundenplan (8 bis 13:25 Uhr). Während der Pausen werden die einzelnen Schülergruppen beaufsichtigt und unterschiedlichen Aufenthaltsorten zugeordnet.
  • Ab Dienstag, 26.05.2020, wird drei Tage hintereinander der gleiche Stundenplan unterrichtet, so dass die Schülerinnen und Schüler der Gruppen A, B und C mit zwei Tagen Versatz den gleichen Unterrichtsinhalt im Präsenzunterricht dargeboten bekommen. So werden auch alle Tage gleichermaßen berücksichtigt. Bestimmte Tage werden ganz ausgespart (Prüfungstage mündliches Abitur, die von der Schulkonferenz beschlossenen beweglichen Ferientage, Zeugniskonferenz). Die Sonderpläne werden im Laufe der Woche veröffentlicht.
  • Unterricht ab dem 26.05.2020 – Sonderplan (Auszug)

               

Datum

Plan von

Gruppe

Di. 26. Mai

Mo

A

Mi. 27. Mai

Mo

B

Do. 28. Mai

Mo

C

Fr. 29. Mai

Di

A

Sa. 30. Mai

   

So. 31. Mai

   

Mo. 01. Juni

Pfingstmontag

 

Di. 02. Juni

Pfingstdienstag

 

Mi, 03. Juni

mdl. Abitur

Do, 04. Juni

Di (plus mdl. Abitur)

B

Fr, 05. Juni

Di

C

Sa, 06. Juni

   

So, 07. Juni

   

Mo, 08. Juni

Mi

A

Di, 09. Juni

Mi

B

Mi, 10. Juni

Mi

C

Do, 11. Juni

Fronleichnam

 

Fr, 12. Juni

beweglicher Ferientag

 

Sa, 13. Juni

   

So, 14. Juni

   

Mo, 15. Juni

mdl. Abitur

Di, 16. Juni

Do

A

Mi, 17. Juni

Do

B

Do, 18. Juni

Do

C

Fr, 19. Juni

Fr

A

Sa, 20. Juni

   

So, 21. Juni

   

Mo, 22. Juni

Zeugniskonferenzen

Di, 23. Juni

Fr

B

Mi, 24. Juni

Fr

C

Do, 25. Juni

Mo

A

Fr, 26. Juni

Zeugnisausgabe

Sommerferien

  • Im Gebäude und auf dem Schulhof ist Maskenpflicht, eine modifizierter Hygiene- und Aufsichtsplan wird in den nächsten Tagen veröffentlicht. Wir werden natürlich mehr Pausenaufsichten und Regeln benötigen, werden dabei aber auch von der JugZ unterstützt.
  • Weiterhin gilt, dass die Arbeitsergebnisse des Distanzlernens über die Moodle-Plattform "nur" positiv für die Benotung angerechnet werden dürfen. Die Leistungsbewertung der Klassen 5 bis 9 und der Einführungsphase muss sich daher auch auf den Unterricht, der vor der Schulschließung stattgefunden hat, beziehen. Leistungsbewertungskonzepte für dieses Schulhalbjahr werden für die Klassen der Sek. I und die Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase in den nächsten Tagen hier veröffentlicht.
  • Die Notbetreuung wird für die betreffenden Schülerinnen und Schüler auch weiterhin für stattfinden, wenn kein Präsenzunterricht für jene stattfindet. +++

Auf unserer Homepage wurde vor ein paar Tagen ein Imagefilm über das Rhein-Gymnasium eingestellt. Er findet sich auf der Startseite (unten rechts unter dem vocatium-Logo) und unter dem Reiter ("Unsere Schule"/"Überblick") und wurde von der Produktionsfirma MySkyCam in den Osterferien - für uns kostenfrei - erstellt.

Herzliche Grüße und alles Gute!

gez. M. Isermann & K. Grande +++

+++ 14.05.2020: Am Sonntag, 17.05.2020, gibt es ab 19.30 Uhr einen Beitrag in der Sendung "Westpol" (WDR-Fernsehen) einen Beitrag unserer Schule zum Thema "Homeschooling". +++ Die (rh)einblicke #103 werden morgen, 15.05.2020, nicht erscheinen, da die Schule ab dem 16.03.2020 geschlossen war. Wenn uns Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte und Eltern aber bis zum 29.05.2020 Berichte über erlebte Dinge der vergangenen Wochen, Fotos, Gedichte, Kochrezepte, Abitur- und Homeschooling-Erfahrungen per E-Mail an die Redaktion schicken, könnten wir ggf. noch eine Extra-Ausgabe der (rh)einblicke vor den Sommerferien gestalten und veröffentlichen. +++ AG- und Wahlpflicht (WPII)-Wahlen für die Klassen 6 und 7: Die Moodle-Wahlräumen sind so eingerichtet, dass Schülerinnen, Schüler und Eltern zunächst durch vorangestellte allgemeine Erläuterungen, bezeichnet als Ankündigungen, sowie durch Kurzinformationen zu den Fächer- und AG- Angeboten, die gesondert angeklickt werden können, informiert werden. Die Inhalte der Fächer und der AGs sowie Form und Ablauf des Wahlgangs werden erläutert. Bei der Wahl in den Klassen 6 geht es um ein mit Rückkehr zu G9 verändertes AG-Konzept. So muss eine Pflicht-AG für die kommenden zwei Schuljahre 7 und 8 belegt werden. Anders als in der Orientierungsstufe kann diese AG nicht durch regelmäßige, private, außerschulische Aktivitäten ersetzt werden, sie ist in der Stundentafel verankert. Für die jetzigen Klassen 7, die noch nach dem verkürzten Durchgang G8 laufen, geht es um ein weiteres schriftliches Hauptfach, eben das Wahlpflichtfach II, eine Fächerkombination mit grundsätzlich fächerübergreifendem, projektartigem Ansatz, sowie um eine Pflicht-AG für die künftige 8 und 9 nach dem Muster der vergangenen Jahre in G8. Zur Erinnerung: Mit WP I ist die zweite Fremdsprache, Latein oder Französisch, gemeint. Für diese Wahl in den jetzigen Klassen 6 hat es eine Informationsveranstaltung in der Aula gegeben. Zusätzlich zu Ankündigung und Kurzinformationen über die Angeboten an Fächern in WPII finden sich im Moodle-Wahlraum ausgewählte Folien einer Powerpoint, wie sie in der Aula gezeigt würde. Selbstverständlich wird den Schülerinnen, Schülern und Eltern Zeit zum Durchdenken der Wahlentscheidungen eingeräumt. Persönliche, quasi leibhaftige, Erklärungen in den Klassenverbänden und Informationsabende für Eltern sind nicht möglich, Information und Wahl über Moodle ist eine Notlösung. Wir bemühen uns um eine möglichst gute Notlösung. (gez. S. Micheel, Mittelstufenleitung) +++
+++ 12.05.2020: Ab 15.05.2020 stehen Moodle-Wahlräume für die Klassen 6 und 7 zur Verfügung. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 wählen dort eine Pflicht-AG für die Klassen 7 und 8, die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 wählen dort ein weiteres Wahlpflichtfach (WPII) und ebenfalls eine Pflicht-AG für die Klassen 8 und 9. +++
+++ 08.05.2020: Am Montag, 11.05.2020, startet der Unterricht für die Schülerinnen und Schüler der Stufe Q1 nach dem bekannten Sonder- und Hygieneplan. Die konkreten Schülergruppen bzw. Raumzuweisungen finden sich auf der Moodleplattform:
Die schriftlichen Abiturprüfungen der Schülerinnen und Schüler der Stufe Q2 beginnen am Dienstag, 12.05.2020.
Weitere Informationen dazu finden sich unter der Nachricht "Abitur 2020". Nach den schriftlichen Abiturprüfungen werden wir auch andere Klassen und Jahrgangsstufen wieder versuchen, an die Schule zu holen. +++
+++ 07.05.2020: Hier nun die nächsten Schritte zur Wiederaufnahme des Schul- und Unterrichtsbetriebes (20. Schulmail des MSB):
  • Ab dem 11. Mai 2020 können die Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase 1 wieder in die Schule kommen.
  • Für diese Schülerinnen und Schüler soll im ersten Jahr der Qualifikationsphase, die im kommenden Schuljahr das Abitur anstreben, sichergestellt werden, dass - soweit erforderlich - eine Klausur in diesem Schulhalbjahr geschrieben wird, um so zu einer angemessenen Leistungsbeurteilung kommen zu können.
  • Wir machen uns in den nächsten Tagen Gedanken darüber, ob uns darüber hinaus räumliche und personelle Kapazitäten zur Verfügung stehen, um weitere Lerngruppen zu beschulen.
  • Ab dem 26. Mai 2020, dem Tag nach dem Haupttermin der  Abiturprüfungen, sollen Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen im Rahmen der vorhandenen personellen und räumlichen Kapazitäten im annähernd gleichen Umfang bis zum Ende des Schuljahres dazukommen.
  • Darüber hinaus sollen alle Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen und aller Schulformen bis zu den Sommerferien Präsenzunterricht erhalten, auch wenn dies nur an einzelnen Tagen möglich sein sollte. Alle Jahrgangsstufen sind dabei schulintern in vergleichbarem Umfang mit einer Mischung aus Präsenz- und Distanzlernen zu unterrichten, beispielsweise durch ein tageweises Rollieren.
  • Die Notbetreuung bleibt für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 aufrechtzuerhalten.
  • Aus Gründen des Infektionsschutzes sollen in der Sekundarstufe I feste und permanente Lerngruppen gebildet werden (z.B.  unter derzeitigem Verzicht auf äußere Fachleistungsdifferenzierung und Wahlpflichtkurse mit Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Klassen).
  • Der Präsenzunterricht auch an Ganztagsschulen in der Sekundarstufe I bleibt auf den Vormittag beschränkt. Ein Ganztag findet bis zu den Sommerferien aus Gründen des Infektionsschutzes (u.a.Mensa-Betrieb, Durchmischung von Schülergruppen) in der Sekundarstufe I nicht statt.
  • Zur Einhaltung der Hygienevorschriften werden nicht mehrere Lerngruppen nacheinander in demselben Raum unterrichtet.
  • Angesichts der für dieses Schuljahr geänderten schulrechtlichen Grundlagen soll auf Klassenarbeiten weitgehend verzichtet werden soll und stattdessen anderen Wegen der Leistungsbeurteilung der Vorrang gegeben werden. Schülerinnen und Schüler erhalten im Rahmen der organisatorischen Möglichkeiten die Gelegenheit, mit zusätzlichen schriftlichen, mündlichen oder praktischen Leistungen ihre Noten zu verbessern. Zuglich wird die Anzahl der verpflichtenden schriftlichen Leistungsnachweisen verringert. Dies dient auch der Entlastung der Schülerinnen und Schüler. Da das verkürzte Schuljahr verhindert, dass alle sonst notwendigen Leistungsnachweise - wie zum Beispiel Klassenarbeiten - vollständig erbracht werden können, gelten die üblichen Versetzungsvorschriften nicht, Schülerinnen und Schüler gehen am Ende des Schuljahres 2019/20 in die nächsthöhere Klasse über. Diese Regelung gilt für alle Klassen und Jahrgangsstufen, in denen keine Abschlüsse vergeben werden. Es wird aber auch eine freiwillige Wiederholung der Jahrgangsstufe ermöglicht. Unsere Stufenleiterinnen und -leiter beraten die Eltern bzw. die voljährigen Schülerinnen und Schüler bei deiser Entscheidung.
  • Für die Abiturprüfung wird der Wegfall der verpflichtenden Abweichprüfung bereits in diesem Schuljahr angewendet. Die Möglichkeit einer Notenverbeseerung durch eine mündliche Prüfung auf Antrag der Schülerin oder des Schülers bleibt bestehen.
  • Der Präsenzunterricht in den kommenden Wochen soll auch dazu dienen, den wichtigen Beziehungskontakt zwischen Schülerinnen und Schüler und Lehrkräften zu sichern und damit auf die jeweiligen Bedürfnisse der Schülergruppen in den Zeiten von Corona einzugehen. Zudem soll er dazu beizutragen, die Möglichkeiten eines Lernens auf Distanz zu verbessern und entsprechende Grundlagen dafür zu optimieren.
Weitere Konkretisierungen folgen im Laufe der nächsten Tage. +++
+++ 06.05.2020: In der Annahme, dass der Unterricht für die Schülerinnen und Schüler der Stufe Q1 am Montag, 11.05.2020, wieder nach einem reduzierten Stundenplan (vgl. 28.04.2020) stattfinden kann, findet sich hier der Hygieneplan für die Schülerinnen und Schüler der Stufe:  Bitte haltet euch an den Plan, damit Unterricht wieder durchführbar ist. +++
+++ 05.05.2020: Die 19. Mail des MSB macht heute noch einmal deutlich, dass in dieser Woche keine Ausweitung des Unterrichts stattfinden darf. "Über das bisherige Maß an Unterricht und Lernangeboten für die Abschlussklassen hinaus ist für diese Woche eine Ausweitung auf weitere Schülergruppen nicht vorgesehen. Diese Festlegung ist auch das Ergebnis
von Gesprächen, die wir in der vergangenen Woche mit Lehrer- und  Elternverbänden sowie mit Schulleitungsvereinigungen und  Schulträgervertretern geführt haben." Die Schülerinnen und Schüler der Stufe Q1 können somit frühestens am Montag, 11.05.2020, wieder an unsere Schule kommen. Am Mittwoch, 6. Mai 2020, beraten erneut die Regierungschefinnen und  Regierungschefs der Länder mit der Bundeskanzlerin darüber, ob und  wann weitere Schritte zur Wiederaufnahme des Schul- und  Unterrichtsbetriebes für zusätzliche Schülergruppen möglich sein sollen. Wir werden im Anschluss an diese Beratungen über die aus den entsprechenden Beratungsergebnissen zu ziehenden Schlussfolgerungen für den Schulbetrieb in Nordrhein-Westfalen schnellstmöglich  informiert, spätestens jedoch am Donnerstagvormittag. Außerdem erhalten wir in Kürze eine Information über die Auswirkungen
des am 30. April 2020 beschlossenen Bildungssicherungsgesetzes auf die Bildungsgänge der jeweiligen Schulformen.+++
+++ 03.05.2020: Aufgrund des Infektionsschutzes muss unser Schulkiosk weiterhin geschlossen bleiben, unsere Mensa bzw. Frau Lütz bietet jedoch ab Donnerstag, 07.05.2020, täglich von 12 bis 13 Uhr Essen zum Mitnehmen an. Der Speiseplan wird ab Montag, 04.05.2020, online veröffentlicht, danach kann Essen - bargeldlos - gebucht werden. Bitte beachten Sie, wenn Sie oder Ihre Kinder das gebuchte Essen abholen, dass die gleichen Hygienebedingungen gelten wie auf dem kompletten Schulgelände. Sie müssen den Weg durch das Tor (Hof 2) wählen, dürfen nur den Eingang zum B-Gebäude benutzen, müssen Distanz wahren und das Essen nach Erhalt außerhalb des Schulgeländes verzehren. Bitte erscheinen Sie bzw. Ihre Kinder nur mit Mundschutz und lassen sich die Hände durch die Aufsichten desinfizieren. Das Essen wird natürlich in Warmhalteboxen ausgegeben. +++
+++ 02.05.2020: Sämtliche weiteren Entscheidungen zur Schulöffnung stehen unter dem Vorbehalt der noch ausstehenden Beratungen zwischen den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin am 6. Mai 2020. Bund und Länder müssen im Rahmen der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz Mitte nächster Woche zuerst die Grundlagen für weitere Schritte schaffen, um ein bundesweit abgestimmtes Vorgehen sicherzustellen. Sofern ein solcher Öffnungsbeschluss von Bund und Ländern am 6. Mai 2020 getroffen wird, werden wir ausarbeiten, in welcher Form wir andere Klassen und Jahrgänge vor den Sommerferien beschulen können. Zum jetzigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass wir ab Donnerstag, 07. Mai 2020, erst einmal die Schülerinnen und Schüler der Stufe Q1 zurück in die Schule holen können. Ein entsprechender Raum- und Stundenplan findet sich in der Nachricht vom 28.04.2020. Eine Zuordnung wird auf der Moodle-Plattform veröffentlicht, ein Hygieneplan erscheint am Montag hier. +++
+++ 29.04.2020: Da das Land Nordrhein-Westfalen erst am 07. Mai 2020 mit der nächsten Öffnungsphase startet, beginnt der Unterricht für die Stufe Q1 auch erst am Donnerstag, 07. Mai 2020. "Landesministerin Yvonne Gebauer (FDP) sagte dem "Kölner Stadt-Anzeiger", NRW habe den Beschluss in allen Punkten mitgestaltet. Mit den schrittweisen Schulöffnungen solle am 7. Mai begonnen werden. Dann sollten (...) Schüler, die im nächsten Jahr ihren Abschluss machen wollen, wieder in die Schulen zurückkehren." (KSA, 29.04.2020) +++
+++ 28.04.2020: Der Unterricht für die Schülerinnen und Schüler der Q1 ab nächster Woche wird natürlich nicht in gleicher Weise durchzuführen sein, wie das von der Schulschließung der Fall gewesen ist. Daher gibt es einen verkürzten Plan geben, der hier schon einmal veröffentlicht wird.
Morgen folgt eine genaue Raumzuweisung, sodass die Hygienemaßnahmen einhaltbar sind und wir wissen, welche Schülerinnen und Schüler sich zu welcher Zeit an welchem Ort innerhalb des Schulgebäudes aufhalten werden. Wenn unsere Landesregierung nächste Woche nichts anderes beschließt, wird dieser Unterricht nicht freiwillig sein. Schülerinnen und Schüler, die einer Risikogruppe angehören, müssen einen entsprechenden Antrag auf Befreiung bei der Schulleitung stellen. Bitte bringt alle eine Mund-Nasen-Bedeckung mit, die innerhalb des Gebäudes zu tragen ist. Wenn Lehrkräfte euch bitten, diese innerhalb des Unterrichts zu tragen, ist auch dem Folge zu leisten. +++
+++ 27.04.2020: Das Homeschooling für alle Schülerinnen und Schüler über die Moodle-Plattform geht in die vierte Woche und wird ständig von unseren Lehrkräften aktualisiert und optimiert. Ab Montag, 04.05.2020, versuchen wir - zusätzlich zum digitalen Lernen - auch die Schülerinnen und Schüler der Stufe Q1 wieder zu beschulen. An einem entsprechenden Plan arbeitet zur Zeit die Stufenleitung der Q1. Was die Frage nach einer Schutzmaske für Schülerinnen und Schüler angeht, hat sich der Krisenstab der Stadt Köln der aktuellen Position des Städtetages NRW angeschlossen. Danach gehört ab dem 04. Mai 2020 eine Mund-Nasen-Bedeckung zur Grundausstattung aller Schülerinnen und Schüler. "Für die Grundausstattung tragen die Erziehungsberechtigten die Verantwortung." +++
+++ 22.04.2020: Für die Woche der Prüfungsvorbereitungen (Abitur 2020) der Schülerinnen und Schüler der Q2 und alle unterrichtenden Lehrkräfte gelten vom 24.04. bis zum 30.04.2020 folgende Hygienemaßnahmen. Wir bitten alle, sich an die Vorgaben zu halten, um die Eindämmung der Pandemie nicht zu behindern. Bis zum 04.05.2020 ist das Rhein-Gymnasium nur für die Prüfungsvorbereitung der Schülerinnen und Schüler der Q2 und für die Schülerinnen und Schüler in der Notbetreuung geöffnet. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Kinder ein Anrecht auf eine Notbetreuung an unserer Schule haben, können Sie sich über die angehängten Formulare noch einmal informieren: Zusätzlich bieten wir allen Schülerinnen und Schülern der Sek. I, die zu Hause nicht über eine digitale Infrastruktur verfügen, an, sich für einen Vormittag für die Notbetreuung telefonisch im Sekretariat anzumelden. Ab Montag, 27.04.2020, gilt auch in Nordrhein-Westfalen eine Maskenpflicht für Geschäfte und für den öffentlichen Nahverkehr. +++
+++ 21.04.2020: Die Schülerinnen und Schüler der Q2 finden hier den Hygieneplan für die Vorabiturklausur am Donnerstag:  Die Klausuren finden zeitversetzt statt (vgl. "Hygienplan für die Vorabiturklausur"), der Einlass in das Gebäude beginnt 30 Minuten davor. Alle Schülerinnen und Schüler warten vor den jeweiligen Eingängen mit dem erforderlichen Sicherheitsabstand (1,5 m). Die Übersicht über die Lage der Vorabiturklausren und die Prüfungsvorbereitungswoche finden die Schülerinnen und Schüler der Stufe Q2 hier:  Auf der Basis des vom Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen herausgegebenen Rahmen-Hygieneplans finden Sie hier auch den aktualisierten Hygieneplan des Rhein-Gymnasiums: Dieser Plan wurde durch weitere Handlungsempfehlungen zur schulischen Hygiene unter Pandemiebedingungen ergänzt, die von der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene gemeinsam mit dem Bundesverband der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes sowie der Gesellschaft für Hygiene, Umweltmedizin und Präventivmedizin erarbeitet und durch das MSB an alle Schulen übermittelt werden.

Das Ministerium für Schule und Bildung hat in der 14. Schulmail zur Leistungsbewertung der Aufgaben, die im Homeoffice bearbeitet werden, zusätzliche Erläuterungen ergänzt. Dort heißt es, dass "die während des Ruhens des Unterrichts bearbeiteten Aufgaben keiner Leistungskontrolle oder -bewertung unterliegen. Knüpft der Unterricht nach Wiederbeginn an die bearbeiteten Aufgaben an, so können Leistungen, die dann, auch infolge des häuslichen Arbeitens, aus dem Unterricht erwachsen, bewertet werden. Für die jetzt anstehende Phase der Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs werden wir darauf hinwirken, dass gute Leistungen, die während des Lernens auf Distanz erbracht werden, auch zur Kenntnis genommen werden und in die Abschlussnote im Rahmen der Sonstigen Leistungen im Unterricht miteinfließen können. Nicht erbrachte oder nicht hinreichende Leistungen hingegen werden nicht in die Zeugnisnote einbezogen." Das bedeutet also, dass unsere Lehrkräfte die guten Leistungen in die Note der sonstigen Mitarbeit einfließen lassen können. Außerdem werden unsere Schülerinnen und Schüler es natürlich anschließend im Unterricht leichter haben, wenn sie sich jetzt gezielt und diszipliniert mit den Wochenplan-Aufgaben auf der Moodle-Plattform auseinandersetzen. Die Schülerinnen und Schüler, die technische Probleme haben, können sich geren weiterhin an den Support oder an ihre Klassenleitung wenden. Schülerinnen und Schüler, die zu Hause keine Möglichkeiten haben, die Aufgaben einzusehen, wenden sich bitte an das Sekretariat. Im Rahmen der Notbetreuung können wir diesen Schülerinnen und Schülern sicher einen digitalen Zugang ermöglichen. +++ 

+++ 20.04.2020: Wir müssen alle davon ausgehen, dass wesentlichen Anteile unseres Unterrichts für alle Schülerinnen und Schüler bis zu den Sommerferien digital über die Moodle-Plattform durchgeführt werden müssen. Unsere Stufenleitungen arbeiten aktuell an einheitlichen Vorgaben, was den Austausch der Materialien und die kritische Würdigung durch die Lehrkräfte angeht. Die Schule bleibt weiterhin geschlossen und wird bis zum 04. Mai 2020 nur partiell für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q2 geöffnet. Am Donnerstag, 23.04.2020, finden nur die Vorabiturklausuren (die Leistungskurse Mathematik, Englisch und Deutsch) statt (Weitere Informationen, einen Hygieneplan und eine genaue Raumzuweisung erhalten die Schülerinnen und Schüler spätestens morgen früh.). Von Freitag, 24.04.2020, bis Donnerstag, 30.04.2020, bieten wir prüfungsvorbereitende Angebote (schriftliches und mündliches Abitur) an. Passgenaue Hygiene-, Ablauf- und Raumpläne werden ebenfalls ab morgen kommuniziert. Wir bitten alle Schülerinnen und Schüler, sich an die Vorgaben zu halten und uns mitzuteilen, an welchem Vorbereitungsunterricht sie teilnehmen werden. Da nach Maßgabe der Ansage der Bundesregierung Großveranstaltungen nicht stattfinden dürfen, muss auf Basis dieser Ansage leider auch der Abiball abgesagt werden. Weitere Maßgaben wird es von Seiten des MSB dazu nicht geben. Für die Schülerinnen und Schüler der Stufe Q1 werden ab dem 04. Mai 2020 wieder partiell Kursunterricht anbieten. Diese Unteririchtsangebote werden aber auch nur in reduzierter Kursstärke stattfinden können, da wir nicht mehr als sieben Schülerinnen und Schüler in einen normalen Unterrichtsraum lassen können. Die Stufe EF (Einführungsphase) stellt auf dem Gymnasium keine Abschlussklasse dar und wird darum erst einmal nur digital unterrichtet. Entscheidungen hinsichtlich der Zentralen Klausuren werden in den nächsten Tagen von Seiten des MSB getroffen. Am 30.04.2020 werden durch die Bundesregierung weitere Entscheidungen mitgeteilt, die ggf. noch einmal Modifikationen nach sich ziehen werden. Wir gehen zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass wir bis zum Sommerferien hauptsächlich digital mit unseren Schülerinnen und Schülern kommunizieren und wechselweise Unterricht mit verschiedenen Klassen- und Jahrgangsstufen durchführen werden. +++
+++ 20.04.2020: Das sog. Homeschooling wird für die Schülerinnen und Schüler aller Klassen- und Jahrgangsstufen über die Moodle-Plattform fortgesetzt. +++
+++ 17.04.2020: Am Gymnasium werden mit Aufnahme des Schulbetriebs am 23.04.2020 nur die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs Q2 mit Unterrichtsangeboten versorgt. Diese Unterrichtsangebote dienen ausschließlich der Prüfungsvorbereitung und unterliegen der Freiwilligkeit. Die Teilnahme an den Vorabiturklausuren ist dagegen nicht freiwillig. Ab dem 04.05.2020 wird der Schulbetrieb sehr wahrscheinlich erst einmal wieder für die Schülerinnen und Schüler der Stufe Q1 aufgenommen, da diese im nächsten Schuljahr ihren Schulabschluss anstreben. +++
+++ 17.04.2020: Die Vorabiturklausuren (Leistungskurs) müssen auf Donnerstag, 23.04.2020, und die Nachschreibeklausur auf Freitag, 24.04.2020, verlegt werden, da das MSB eine vorherige Durchführung nicht erlaubt. Die Teilnahme daran ist für alle Schülerinnen und Schüler der Stufe Q2 verbindlich! Vom 20. bis zum 22. April werden wir entsprechende organisatorische und hygienische Voraussetzungen dafür schaffen. Aufgrund eines fortdauernden Infektionsschutzes ist damit zu rechnen, dass auf absehbare Zeit die Klassen und Kurse nicht in ursprünglichen Größen unterrichtet bzw. auf Prüfungen und Abschlüsse vorbereitet werden können, sondern dass zumindest eine Teilung der Lerngruppen erforderlich sein wird. Wir werden also auch hierzu Pläne entwerfen, die es ermöglichen, zuerst die Schülerinnen und Schüler der Q2 auf die Abiturprüfungen auf einen möglichen Abschluss vorzubereiten. Die Pläne werden spätestens am 23.04.2020 an die Schülerinnen und Schüler der Stufen Q2 kommuniziert. Die Notbetreuung soll ab dem 23. April um weitere Bedarfsgruppen erweitert werden, um auch denjenigen Eltern ein Angebot machen zu können, die aufgrund des Wiedereinstiegs wieder an ihre Arbeitsplätze zurückkehren. Hierzu werden wir bald weitere Informationen erhalten. Das Lernen auf Distanz wird am Montag, 20.04.2020, für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 und der Stufen EF und Q1 wieder über die Moodle-Plattform aufgenommen. Die noch ausstehenden Examensprüfungen unserer Referendarinnen und Referendare sollen im Mai in veränderter Form durchgeführt werden; hierbei werden die bereits geleisteten Planungen und Vorbereitungen der Kandidatinnen und Kandidaten zugrunde gelegt. +++
+++ 16.04.2020: Die Bezirksregierung lässt durch das MSB prüfen, ob unsere Vorabiturklausuren (Leistungskurs) am Dienstag, 21.04.2020, stattfinden dürfen. Wenn dies nicht der Fall ist, müssen wir auf Donnerstag, 23.04.2020, ausweichen. Vorkehrungen haben wir für beide Termine getroffen. Wir gehen bisher auf jeden Fall davon aus, dass diese Klausuren noch in der nächsten Woche stattfinden werden. +++
+++ 16.04.2020: Eltern, die bis zum 04. Mai 2020 eine Notbetreuung für Ihre Kinder benötigen, melden sich bitte per E-Mail (), damit wir einen entsprechenden Aufsichtsplan erstellen können. Die bisherige Notbetreuung wird fortgesetzt und in einem angemessenen Umfang auf weitere Bedarfs- und Berufsgruppen ausgeweitet. Vor der Öffnung bzw. Teilöffnung der Schulen für eine Wiederaufnahme des Schulbetriebs sieht das MSB eine Vorlaufzeit zur Durchführung der notwendigen organisatorischen Vorbereitungsmaßnahmen vor. Diese Maßnahmen beginnen am Montag, 20. April 2020. Unmittelbar nach Durchführung dieser organisatorischen Maßnahmen sollen die Schulen am 23. April 2020 für prüfungsvorbereitende Maßnahmen und Unterricht ausschließlich nur für die Schülerinnen und Schüler geöffnet werden, die in diesem Schuljahr noch Prüfungen zu absolvieren haben, weil sie Schulabschlüsse anstreben.+++
+++ 15.04.2020: Schulen sollen ab dem 04. Mai wieder schrittweise geöffnet werden. Der Schulbetrieb soll mit Abschlussklassen sowie mit Klassen, die im kommenden Jahr Prüfungen ablegen, beginnen. Dies bedeutet, dass wir bis dahin weiter Aufgaben über die Moodle-Plattform und eine Notbetreuung stellen werden. Bis zum 29. April soll die Kultusministerkonferenz ein Konzept vorlegen, wie der Unterricht mit reduzierter Klassengröße sowie Hygiene- und Schutzmaßnahmen wieder aufgenommen werden kann. Auch "Pausengeschehen" und Schulbusbetrieb sollen dabei berücksichtigt werden. Da anstehende Prüfungen bereits vorher möglich sein sollen, hoffen wir, dass die Vorabiturklausuren am Dienstag durchgeführt werden können. Weitere Informationen dazu folgen morgen. +++
+++ 15.04.2020: Die Frage, wie es in den Schulen nach den Osterferien weitergehen kann, soll heute Gegenstand der Beratungen der Ministerpräsidenten mit der Kanzlerin sein. Da der Wiedereinstieg nur schrittweise erfolgen kann, warten wir gespannt auf die Nachricht, wann die Schule wieder für welche Schülerinnen und Schüler unter welchen Bedingungen geöffnet sein wird. Sehr wahrscheinlich wird den Schulen am Montag, 20.04.2020, die Möglichkeit gegeben, solche Pläne zu entwickeln. Konkretere Aussagen erfolgen entweder heute Nachmittag oder spätestens morgen früh auf dieser Homepage. +++
+++ 14.04.2020: Die Aufnahmebestätigungen für die neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler 2020/21 werden heute - wie an allen Kölner Gymnasien per Post versendet. Wenn ein entsprechender Brief bei Ihnen nicht ankommen sollte, können Sie sich gerne ab Montag, 20.04.2020, telefonisch im Sekretariat über den Verbleib erkundigen. +++
+++ 11.04.2020: Die Stadt Köln und das Land NRW gehen zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass die Schule ab dem 20.04.2020 wieder geöffnet sein wird, und trifft entsprechende Vorbereitungen. Konkrete und ggf. neue Entscheidungen werden am Mittwoch, 15.04.2020, bekannt gegeben. Wir wünschen allen Schülerinnen, Schülern, Eltern, Lehrkräften, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern schöne und sonnige Osterfeiertage. +++
+++ 02.04.2020: Die Termine der Zentralen Klausuren am Ende der Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe (ZKE) bleiben bestehen (Deutsch, 20.05.2020, Mathematik, 26.05.2020). +++
+++ 02.04.2020: Um die Abiturprüfungen 2020 noch ordnungsgemäß durchführen zu können, müssen auch die beweglichen Ferientage bzw. Brückentage genutzt werden (22. Mai: schriftliche Abiturprüfungen im Fach Mathematik und 12. Juni: mdl. Abitur-Nachprüfungen, um den Abiball am 16. Juni stattfinden lassen zu können). Sehr wahrscheinlich bedeutet das für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis Q1, dass sie an diesen Tagen Aufgaben erhalten werden (Studientag). +++
+++ 01.04.2020: Die Rahmentermine und Terminierung der schriftlichen Prüfungen in den einzelnen Fächer für die zentralen Abiturprüfungen 2020 sind heute im Rahmen eines Runderlasses des Ministeriums für Schle und Bildung veröffentlicht worden und werden in unseren Terminkalender eingepflegt. +++
+++ 31.03.2020: Informationen zum Abitur 2020 - auf der Basis der 11. Schulmail des Ministeriums haben wir uns auf folgenden Ablauf des Abiturs geeinigt, vorausgesetzt, dass die Schulen ab dem 20.04.2020 wieder geöffnet sein werden bzw. Q2-Schülerinnen und Schüler in den Schulen auf das Abitur vorbereitet werden können:
- Am 20.04.2020 findet der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler der Stufe Q2 nur in der Leistungskurs-Schiene (5./6. Stunde) der noch ausstehenden Vorabiturklausur statt.
- Die noch ausstehende Vorabitur-Klausur im Leistungskurs findet am Dienstag, 21.04.2020, statt. Wir werden für ausreichend Distanz und entsprechende Hygienebedingungen sorgen.
- Die Nachschreibeklausur (Grundkurs) findet am Mittwoch, 22.04.2020, statt.
- Vom Mittwoch, 22.04.2020, bis Donnerstag, 30.04.2020, findet Unterricht in den Abiturfächern statt, um das schriftliche und mündliche Abitur vorzubereiten.
- Die fehlenden Noten werden am 04.05.2020 eingegeben, die entsprechende Zeugniskonferenz findet am 05.05.2020 und die Konferenz des Zentralen Abiturausschusses (ZAA) am 07.05.2020 statt. 
- Am Freitag, 08.05.2020, wird die Schulleitung in der Aula über die Durchführung des Abiturs informieren, anschließend werden die Zulassungen durch die Stufenleitung bekannt gegeben.  
- Auf eine Mottowoche und einen Abigag muss aus Gründen des Infektionsschutzes verzichtet werden.
- Die Abiturprüfungen beginnen in NRW am Dienstag, 12.05.2020, und enden am Montag, 25.05.2020. Alle Abiturklausuren werden intern korrigiert. Die genauen Termine werden in den nächsten Tagen noch bekannt gegeben.
- Die zentralen Nachschreibetermine schließen sich unmittelbar ab dem 26.05.2020 an und dauern bis zum 09.06.2020.
- Die Abschaffung der verpflichtenden Abweichprüfung soll nach Möglichkeit für den jetzigen Abiturjahrgang vorgezogen werden. Die Vorbereitungen für die entsprechenden Rechtsänderungen laufen.
- Die mündlichen Abiturprüfungen (viertes Abiturfach) finden am Rhein-Gymnasium sehr wahrscheinlich am 03.06. und am 04.06.2020 (ggf. 05.06.2020) statt.
- Die mündlichen Abiturprüfungen (erstes bis drittes Abiturfach) finden sehr wahrscheinlich am 12.06.2020 statt.
- Wie und unter welchen Voraussetzungen der Abiball stattfinden kann, klärt die Stufenleitung mit den verantwortlichen Schülerinnen und Schülern der Q2 in den nächsten Tagen. +++
+++ 30.03.2020 Die Schülerinnen-und-Schüler-Challenge "Aufgabe der Woche" in Moodle wird gestartet. +++
+++ 30.03.2020: Auf der Moodle-Plattform sind neue Wochenplan-Aufgaben für alle Schülerinnen und Schüler abrufbar. +++
+++ 27.03.2020: Die Abiturprüfungen in Nordrhein-Westfalen werden verschoben. Die Hauptprüfungen sollen erst am 12. Mai beginnen, teilte Schulministerin Yvonne Gebauer heute in Düsseldorf mit. Die Abiturprüfungen 2020 beginnen im Haupttermin demnach am Dienstag, 12. Mai 2020, und laufen bis Montag, 25. Mai. Mit dieser Verschiebung beabsichtigt das Schulministerium den Schülerinnen und Schülern die Zeit vom 20. April bis zum 11. Mai zu geben, um sich auch in der Schule zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern weiter auf die Abiturprüfungen vorzubereiten. Zugleich ständen "die Schülerinnen und Schüler durch diese verlängerte Vorbreitungszeit nicht mehr so unter Stress. (...) Außerdem erlaubt (...) dieser Zeitplan, dass an den (...) Schulen, wo noch nicht alle Schülerinnen und Schüler ihre Vorabiturklausuren schreiben konnten, diese in der Zeit zwischen den Osterferien und dem Prüfungsbeginn nachgeholt werden können." +++
+++ 27.03.2020: Die Fächerwahlen für die zukünftige Stufe EF (Einführungsphase) finden digital statt. Ein entsprechendes Erklärvideo und ein Wahlbogen werden spätestens am Montag, 30.03.2020, auf der Moodle-Plattform bereitgestellt. Die Wahlen sollen bis zum 03. April 2020 erfolgen. +++  
+++ 27.03.2020: telefonischer Elternsprechtag - Lehrkräfte informieren und beraten Eltern und deren Kinder über die individuellen Lern- und Leistungsentwicklung, wenn dies per E-Mail gewünscht wird. Weitere Gespräche erfolgen ggf. nach Öffnung der Schule. +++
+++ 26.03.2020: Schulen werden darüber informiert, dass Benachrichtigungen wegen Versetzungsgefährdung gemäß § 50 Absatz 4 Schulgesetz NRW „aufgrund des derzeit ruhenden Schulbetriebs (...) in diesem Schuljahr“ nicht versandt werden sollen. Da das Rhein-Gymnasium diese aber schon am 24.03.2020 versandt hat, müssen diese als gegenstandslos gewertet werden. Unsere Versendung ist unschädlich. Eine Benachrichtigung nach § 50 Abs. 4 SchuG NRW stellt keinen Verwaltungsakt dar und dient lediglich der Information der Schülerinnen und Schüler sowie deren Erziehungsberechtigten. Das bedeutet, dass keine Rücknahme der Benachrichtigung erfolgen muss. Bereits verschickte Benachrichtigungen werden bei der Versetzungsentscheidung nicht berücksichtigt. +++
+++ 25.03.2020: Die Abiturprüfungen sollen in allen Bundesländern stattfinden. Darauf hat sich die Kultusministerkonferenz (KMK) heute in einer Telefonkonferenz einstimmig verständigt. Was das für das Abitur 2020 in Nordrhein-Westfalen bedeutet, wird Frau Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, am Freitag, 27.03.2020, erläutern. +++
+++ 25.03.2020: Alle Wander- und Studienfahrten müssen bis zum Ende des Schuljahres abgesagt werden. +++
+++ 23.03.2020: Unterrichtsmaterialien und Aufgaben sind für alle Klassen und Jahrgangsstufen in Form von Wochenplänen  über die Moodle-Plattform abrufbar. +++
+++ 16.03.2020: Das Rhein-Gymnasium richtet eine Notbetreuung ein. Schülerinnen und Schüler der Erprobungsstufe, deren Eltern in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, werden von Lehrkräften und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der JugZ betreut. +++
+++ 16.03.2020: Alle Schulen in Nordrhein-Westfalen werden bis zum 19.04.2020 geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus (COVID 19) einzudämmen. In einer Übergangsphase vom 16.03. bis zum 17.03. können alle Schülerinnen und Schüler ihre Bücher und Arbeitsmaterialien aus der Schule holen. +++

schschließung16.3Liebe Schulgemeinschaft,

das Rhein-Gymnasium ist aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus wie alle Schulen in Nordrhein-Westfalen bis zu den Osterferien geschlossen.

Alle angesetzten Klausuren und Klassenarbeiten werden erst nach den Osterferien geschrieben und auch der Abiturjahrgang darf seine noch ausstehende Vorabiturklausur im Leistungskurs leider erst wieder nach der Öffnung der Schule schreiben. 
Die aktuelle Versorgung der Schülerschaft mit Aufgaben und Arbeitsaufträgen wird gerade durch die Fachlehrerinnen und Fachlehrer koordiniert. Bis spätestens nächsten Montag, 23.03.2020, werden für alle Klassen und Kurse die Voraussetzungen dafür geschaffen sein, so dass unsere Kommunikationsplattform "Moodle" flächendeckend genutzt werden kann. Auf unserer Homepage findet man in der Kopfzeile unter dem Reiter „aktuell“ den Eintrag "Moodle". Schülerinnen und Schüler, die ihr Passwort vergessen haben oder die dort noch nicht angemeldet sind (insb. die Klassen 5 und 6), finden dort auch direkt Hinweise, wie sie weiter vorgehen müssen, um sich anzumelden.
Zu den Wochenplänen: Vor den Osterferien werden jeweils montags, d.h. am 23.03. und am 30.03.2020, neue Wochenpläne veröffentlicht. In der Sekundarstufe I wird dies insbesondere durch die Hauptfächer erfolgen. Inhaltlich wird der Schwerpunkt auf einer vertiefenden Wiederholung liegen. Um ein angemessenes Arbeitspensum für die Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten, kann es sein, dass nicht alle Fachlehrerinnen und Fachlehrer Wochenpläne ausgeben.
Materialien (Bücher, Arbeitshefte) können noch am Dienstag, 17.03.2020, aus den Spinden und Unterrichtsräumen geholt werden. Ab Mittwoch, 18.03.2020, ist die Schule dafür geschlossen.
Der Elternsprechtag am 27.03.2020 wird auf telefonischer Basis erfolgen. Familien mit Gesprächs- und Beratungsbedarf (z.B. bei Mahnungen wegen defizitärer Leistungen) schreiben bitte an die jeweiligen Fachkräfte eine E-Mail (), um einen Gesprächstermin zu vereinbaren und vermerken dort ihre Rufnummer.
Die Klassenlehrerteams werden bis zum 23.03.2020 eine Übersicht über den aktuellen Leistungsstand der gesamten Klasse erhalten. Die schriftlichen Benachrichtigungen über Minderleistungen werden wie geplant vor dem Elternsprechtag versendet.
Schülerinnen und Schüler mit Betreuungsbedarf, deren Eltern "unentbehrliche Schlüsselpersonen" sind, melden sich bitte bis Dienstag, 17.03.2020, im Sekretariat, damit wir eine entsprechende Versorgung bereitstellen können.
Wenn sich weitere Fragen ergeben, können Sie das Sekretariat und die Schulleitung zu den Bürozeiten telefonisch oder per E-Mail erreichen.
Wir wünschen allen Schülerinnen, Schülern, Eltern, Lehrkräften, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern viel Durchhaltevermögen und hoffen, dass wir uns spätestens nach den Osterferien wiedersehen können.
Bitte bleiben Sie gesund!
Herzliche Grüße
Marco Isermann & Katrin Grande

Schulleitung

telsprechtagLiebe Eltern des Rhein- Gymnasium,

 
wir führen den Elternsprechtag vom 27.3.2020 als telefonischen Sprechtag durch.
Wenn Sie Beratungsbedarf haben, (z.B. weil Sie eine Mahnung erhalten haben) schreiben Sie bitte eine Mail an die Fachlehrkraft oder die Klassenleitung (), geben Sie eine Telefonnummer ein, unter der Sie erreichbar sind, und vereinbaren auf diesem Weg einen Telefontermin.
 
Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund.
 
Marco Isermann
(Schulleitung, Rhein- Gymnasium)
Rita Tappe
(Erprobungsstufenleitung, Rhein- Gymnasium)
Silke Micheel 
(Mittelstufenleitung, Rhein- Gymnasium)

moodleLiebe Eltern,

wir organisieren am Rhein-Gymnasium den Unterricht während der Schulschließung bis zu den Osterferien über Moodle, unsere Lernplattform. Für jede Klasse bzw. Stufe existiert seit Freitag, 13.03.2020, ein Online-Raum, in dem für die meisten Fächer Wochenpläne abgelegt werden.

Seien Sie gewiss, dass wir den Umfang an die Situation angemessen anpassen und keinesfalls die Unterrichtszeit 1:1 abbilden werden. Für Fragen zu den Aufgaben stehen die Kolleginnen und Kollegen über ihre Dienstemail zur Verfügung.

Um Ihnen die Zeit zu geben, ggf. einen häuslichen Arbeitsplatz zu organisieren und die Absprachen mit Ihren Kindern zu treffen, werden die Wochenpläne erst ab Montag, dem 23.03.2020, verpflichtend online gestellt sein.

Die Adresse der Lernplattform ist https://moodle2.netcologne-schulsupport.de/166455/ oder https://moodle.rhein-gymnasium-koeln.de
Sie ist auch über die Homepage www.rhein-gymnasium-koeln.de unter dem Menüpunkt „Aktuell“ verlinkt.

Versuchen Sie ggf. mit Ihrem Kind zusammen das Login. Falls Ihr Kind das Passwort vergessen hat, verwenden Sie bitte zuerst die “Passwort-vergessen”-Funktion. Diese ist allerdings nur möglich, falls in Moodle eine aktuelle E-Mail eingetragen ist.

Falls Sie selbst nicht weiterkommen, mailen Sie bitte mit

  • Klasse bzw. Stufe
  • Vor- und Nachname des Nutzers/der Nutzerin
  • Telefonnummer (möglichst Festnetz), um ggf. eine Überprüfung der Legitimität vornehmen zu können
  • E-Mail-Adresse zur Verwendung in Moodle

an (eine datenschutzrechtlich abgesicherte E-Mail). Sie erhalten zeitnah neue Zugangsdaten per E-Mail.

Eine Anleitung für diejenigen, die sich noch niemals in Moodle eingeloggt haben, wird spätestens am 17.03.2020 über diesen Artikel auf der Homepage heruntergeladen werden können.

Wir werden die Zeit zusammen bewältigen. Machen Sie sich bitte keine Sorgen über Klassenarbeiten oder Klausuren, es wird sich alles finden.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße,
Marco Isermann Schulleiter, Carsten Reinhardt Medienkoordinator

schulschließungerlassLiebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen hat am 13. März 2020 den Erlass zur Schließung der schulischen Gemeinschaftseinrichtungen im Land Nordrhein-Westfalen ab Montag, dem 16. März 2020 zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung von SARS-CoV-2 bekannt gegeben.

Den Erlass finden Sie hier: https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/200313_erlass_schulschliessungen.pdf

Die Weisung besagt, dass ab Montag, dem 16. März 2020 alle Schulen in Nordrhein-Westfalen zunächst bis zum Ablauf des 19. April 2020 geschlossen werden. Hierbei wurden im Hinblick auf die Betreuungsbedarfe der Erziehungsberechtigten zwei Ausnahmen festgelegt:

  • Für eine Übergangszeit von zwei Tagen (16. März bis 17. März 2020) ist zu Betreuungszwecken noch eine Nutzung der Schulräume von allen Schülerinnen und Schülern möglich, wenn die Sorgeberechtigten dies wünschen und keine andere Betreuungsmöglichkeit vorhanden ist.
  • Für die Zeit vom 18. März 2020 bis 03. April 2020 muss eine Betreuung für Schülerinnen und Schüler der Erprobungsstufe (Klasse 5 und 6) zu den üblichen Unterrichtszeiten und den JugZ-Betreuungszeiten für Schlüsselpersonen, die in kritischer Infrastruktur tätig sind, sichergestellt werden, sofern eine private Betreuung nicht möglich ist.

Die Zugehörigkeit zur kritischen Infrastruktur ist insbesondere dann gegeben, wenn die Erziehungsberechtigten in Einrichtungen der folgenden Bereiche tätig sind:

  • der Gesundheitsversorgung und Pflege, der Behindertenhilfe sowie Kinder- und Jugendhilfe,
  • der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz),
  • der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung),
  • der Lebensmittelversorgung und
  • der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung.

Erziehungsberechtigte, welche zu dem oben genannten Personenkreis gehören und einen ungedeckten Betreuungsbedarf ab dem 18. März 2020 geltend machen, müssen der Schulleitung eine schriftliche Bescheinigung des Arbeitgebers (Download) vorlegen, welche die Unentbehrlichkeit des Arbeitnehmenden bestätigt.   Arbeitgeberbescheinigung

Die Sicherstellung der Betreuung muss in gemeinsamer Abstimmung zwischen der Schule und dem Ganztagsträger erfolgen, da sowohl die Lehrkräfte als auch das Ganztagspersonal im Rahmen der Zeiten der bisherigen Unterrichtsverpflichtung und der außerunterrichtlichen Angebote dafür verantwortlich sind.

Die Schulleitungen wurden gebeten, den für Sie im Fachbereich Ganztag zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möglichst bis 17. März, 12:00 Uhr eine Rückmeldung per Mail zu geben. Daher bitte ich alle Eltern, die dem Personenkreis angehören und Betreuungsbedarf haben, mir bis Dienstagmorgen, 17.03.2020, das ausgefüllte Formular an folgende Adresse zu schicken:

Am 16. und 17. März 2020 findet die Reinigung im gewohnten Umfang statt, ebenso wird der Schülerspezialverkehr an diesen beiden Tagen im Rahmen des bisherigen Fahrplans eingesetzt. 

Weitere Informationen zur Sicherstellung der Bereitstellung von Lernaufgaben für alle Klassen- und Jahrgangsstufen folgen am Montag, 16.03.2020.
Bleiben Sie gesund!
Herzliche Grüße
Marco Isermann
Schulleiter

IMG 6404Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.
Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Das Kollegium erscheint sowohl am Montag, 16.03., und am Dienstag, 17.03.2020, um notwendige Absprachen zu treffen und unseren Schülerinnen und Schülern Aufgaben zur Verfügung zu stellen. Schülerinnen und Schüler erhalten in der Zeit bis zum Beginn der Osterferien zum Lernen zu Hause Aufgaben (Lektüre,  Aufgabensätze, Referate etc.). Hierzu wird die vorhandene technische Infrastruktur genutzt werden.
Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen - arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb wird während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Hiervon werden insbesondere die Kinder in den Klassen 5 und 6 erfasst.

Die vorzeitige Einstellung des Unterrichts ab dem 16. März bis zum Ende der Osterferien hat grundsätzlich keine Auswirkungen auf die Terminsetzungen bei den bevorstehenden Abiturprüfungen. Die Termine sind insbesondere mit Blick auf die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch aufgrund des durch die Kultusministerkonferenz veranlassten länderübergreifenden Aufgabenpools zwischen den Ländern abgestimmt und bleiben in diesen und allen anderen Fächern grundsätzlich bestehen.

Selbst für den Fall, dass der Unterricht nicht unmittelbar nach den Osterferien wieder aufgenommen werden sollte, ist vorgesehen, dass die Schulgebäude in Abstimmung mit den örtlich zuständigen Behörden von Abiturientinnen und Abiturienten sowie Lehrkräften genutzt werden können, um an den vorgesehenen Terminen ordnungsgemäße Prüfungen durchzuführen, da die Einstellung des Unterrichts einen generellen prophylaktischen Charakter hat und die Räumlichkeiten selbst nicht betroffen sind.

Sollte es in Einzelfällen an Schulen durch Schulschließungen in den vergangenen Wochen bzw. durch die vorzeitige Einstellung des Unterrichts ab dem 16. März nicht möglich sein, dass alle angehenden Abiturientinnen und Abiturienten die notwendigen Leistungsnachweise („Vorabiturklausuren") erbringen konnten, so sollen die Schulen das unmittelbar nach den Osterferien nachholen. Für diesen Fall erfolgt die Zulassung der betroffenen Schülerinnen und Schüler durch die ZAA-Konferenz bis zum 5. Mai und die Schülerinnen und Schüler legen ihre Abiturprüfungen ab dem 7. Mai an den zentralen Nachschreibeterminen ab.
 
Das Ruhen des Unterrichts aus Gründen des Infektionsschutzes gilt grundsätzlich nicht nur für die Schülerinnen und Schüler, sondern auch für die Lehrkräfte. In diesem Fall erfüllen die Lehrkräfte ihre Dienstaufgaben, soweit möglich, am heimischen Arbeitsplatz.

gez. M. Isermann
(auf der Basis der Information durch das Schulministerium des Landes Nordrhein-Westfalen)

rheinsonnenuntergangIm Rhein-Gymnasium in Köln-Mülheim wird zum 01. März 2020 eine von zwei Stellen frei für eine

Toiletten-Aufsicht (m/w/d)
auf Minijob-Basis

Das Putzen übernimmt die Stadt Köln – damit es auch sauber bleibt, passen Sie als Aufsichtsperson im Toilettenraum auf.
Sie arbeiten 13,5 Stunden pro Woche, im täglichen Zeitkorridor montags bis freitags von 11:30 bis 14:15 Uhr. Während der Ferien und Feiertage haben Sie frei.
Die Stelle ist unbefristet.
Ihre Bewerbung schicken Sie bitte an foerderverein@rhein-gymnasium.de (auch für Rückfragen) oder Sie geben sie montags bis freitags in der Zeit von 08:00 bis 15:30 Uhr im Sekretariat ab (auch Postadresse):
Rhein-Gymnasium, Düsseldorfer Str. 13, 51063 Köln.

 
gez.

Förderverein Rhein-Gymnasium Köln-Mülheim e.V

iloungeAm Dienstag, 18.02.2020, möchten wir die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5, 6 und 7 in der fünften und sechsten Stunde zu einer Veranstaltung in die Aula einladen.
An dem Dienstagnachmittag wird die i*lounge, das ehemalige Selbstlernzentrum, eröffnet. Die neuen Räumlichkeiten können von allen Schülerinnen und Schüler unserer Schule zum eigenständigen Arbeiten und auch für die Neigungs- und Begabungsförderung genutzt werden. Aus diesem Grund haben wir Frau Winterling, eine ehemalige Astronautentrainerin der ESA, eingeladen. Sie wird über ihren beruflichen Werdegang berichten und dabei von Schülerinnen und Schülern unterstützt, die bereits am i*qube-Programm teilnehmen.
Um 13:45 Uhr findet ein Umtrunk für geladene Gäste in der i*lounge (B206) statt

Mit großer Unterstützung der Stadt Köln, der Volksbank Köln Bonn, des Architekten Herrn Kotulla sowie des Fördervereins der Schule ist es uns gelungen, das ehemalige Selbstlernzentrum in einen modernen und zeitgemäßen Funktions- und Begegnungsraum umzuwandeln.

Die i*lounge soll selbstgesteuertes und eigenverantwortliches Lernen – an einem Ort der Begegnung und Kommunikation zwischen allen Jahrgangsstufen – fördern und unterstützen. Wir möchten unserer Schülerschaft eine Infrastruktur anbieten, die es ihnen ermöglicht, sich persönlichen Interessen und Begabungen – auch über die angebotenen Unterrichtsinhalte hinaus –  zu widmen und ihr Wissen zu erweitern.

nachhaltigkeitLiebe Schülerinnen und Schüler,

 
in unserer Projektwoche möchten wir am Rhein-Gymnasium Projekte durchführen, die sich dem Thema Nachhaltigkeit widmen.
Nachhaltig zu handeln bedeutet, dass wir Menschen uns so verhalten, dass alle Lebewesen auf der Erde auch in Zukunft gut leben können. Wir möchten also Projekte durchführen, die uns zeigen, wie wir nachhaltig handeln können.
Fällt euch hierzu etwas ein? Gibt es Projekte, die ihr gerne durchführen würdet? Dann schickt uns eure
Idee bis zum 29.02.2020 an nachhaltigkeit@rhein-gymnasium.de . Bitte schreibt euren Namen dazu, damit wir euch fragen können, wenn wir etwas nicht verstehen.
Bitte erzählt auch euren Eltern zu Hause von unserer Projektwoche. Vielleicht haben eure Eltern gute Ideen, die ihr einbringen möchtet. Vielleicht möchten eure Eltern auch selber mitmachen. Hierzu laden wir eure Eltern herzlich ein. Sie können sich ebenfalls unter der oben genannten E-Mail-Adresse an uns wenden.
Wir freuen uns auf eure Ideen!
 
Viele Grüße
 
Heike Tries

CF03263A 9B18 47D7 B295 9C2F01F46EB3Die Mannschaften eingeteilt, Angriffs- und Abwehrformationen festgelegt, Technik und Taktik in vielen Sportstunden trainiert: Am 24. Januar war es dann wieder soweit – Anpfiff für das traditionelle Rollball-Turnier der Jahrgangsstufe 5. 

In einer Vorrunde, in der jedes der insgesamt zehn Teams zwei Spiele hatte, konnten sich die Mannschaften für das Halbfinale qualifizieren. Sehr stark schon hier: die 5c, aus der es alle drei Mannschaften ins Halbfinale schafften. Nach den beiden folgenden Begegnungen stand fest: Im Spiel um Platz 3 stehen sich die 5c-2 und die 5b-blau gegenüber, hier gewann die 5c-2 mit 6:1. Beim anschließenden Finale siegte die Mannschaft 5c-1 mit 14 Punkten Vorsprung (17:3 Endergebnis) gegen die 5c-3 und gewann den heißbegehrten Pokal. 

Herzlichen Glückwunsch an die ganze Klasse 5cund an ihre Sportlehrerin Frau Tetenz: Ihr habt dieses Jahr verdient die Plätze 1 bis 3 geholt. 

(Volker Minger)

neuanmeldungWenn Sie Ihr Kind bzw. Ihre Kinder für das nächste Schuljahr 2020/2021 am Rhein-Gymnasium anmelden wollen, haben Sie die Möglichkeit, dies von Mittwoch, 26.02.2020, bis Mittwoch, 04.03.2019, jeweils von 8.00 bis 13.00 Uhr zu tun.
Ab 7.50 Uhr können Sie sich in Listen (D006/D008) eintragen, Sie müssen im Vorfeld keinen Termin vereinbaren, aber eine Wartezeit von ca. 30 Minuten einkalkulieren. Nach einem kurzen (Beratungs-)Gespräch mit der Schulleitung (D008) oder der Erprobungsstufenleitung (D006) – gerne mit Kind – werden Ihre Anmeldeunterlagen im Sekretariat (D009) entgegengenommen.
Die Anmeldeunterlagen bestehen aus

1) dem Halbjahreszeugnis des vierten Schuljahres mit Empfehlung der Grundschule,
2) dem Anmeldeformular der Stadt Köln für die weiterführende Schule,
3) zwei Passbildern (eines davon ist für den Schülerausweis) und
4) dem Anmeldeschein des Rhein-Gymnasiums, den Sie gerne vorher ausfüllen und unterschreiben können (Download unten).

Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen.

Herzliche Grüße
Marco Isermann
Schulleitung

Heal primary Hor RGB e1551882869316Die Klimakrise ist nicht nur in den Medien ein beherrschendes Thema. Nicht umsonst beteiligen sich Lerngruppen unserer Schule immer wieder an den Freitagsdemonstrationen. Die Themen Nachhaltigkeit, Klimaschutz und ökologische Verantwortung finden immer wieder im Unterricht statt, begleiten verschiedene Exkursionen und beschäftigen auch die Schülervertretung (SV).

Dass sich auch Erwachsene des Umwelt- und Gesundheitswesens der besonderen Verantwortung durchaus bewusst sind, zeigt u.a. die Organisation HEAL, da die Klimakrise „auch für das Gesundheitssystem die größte Herausforderung der nächsten Jahrzehnte dar(stellt).
Gerade in Großstädten und Ballungszentren wie Köln gilt hier dem Transportsektor besondere Aufmerksamkeit.
Neben konsequentem Klimaschutz müssen auch Gesundheitsvorsorgemaßnahmen zum Schutz der Bevölkerung getroffen werden. Sich an die Folgen der Klima- und Verkehrskrise anpassen. Wo ist der Handlungsbedarf am größten? Welche erfolgreichen Projekte gibt es bereits?“

Diese und weitere Fragen sind Thema der Veranstaltung „Kindergesundheit und Verkehr“ der europäischen Allianz für Umwelt & Gesundheit (HEAL) am 24.01.2020 in der Aula des Rhein-Gymnasiums zu der neben MdB Prof Lauterbach auch der Kinderarzt Christian Döring und der Umweltanwalt Wolfram Sedlak angefragt sind.

Eingeladen sind alle interessierten Schülerinnen, Schüler, Eltern und Lehrkräfte unserer Schule. Hier finden Sie den groben Ablauf der Veranstaltung am Freitag, 24.01.2020, 17.00 – 20.00 Uhr.

17:00 Uhr: Beginn der Veranstaltung/Anmoderation – Oliver Wendenkampf, HEAL, Grußwort des Schulleiters Marco Isermann

17:15 Uhr: Vorfahrt für Gesundheit an Schulen – Anne  Stauffer, HEAL

17:30 Uhr: Kinderärztliche Info – Workshop zur Atemgiftproblematik Verkehr/Beispiel Mühlheim - Christian Döring

18:15 Uhr: Zwischen Hotspot Mülheim und Berlin: Kindergesundheit und Verkehr – Prof. Dr Karl Lauterbach (MdB, SPD)

18:30 Uhr: Kinderrechte und Verkehr – Umweltanwalt Wolfram Sedlak

18:45: Podiumsdiskussion und Fragestunde: Wie bekommen wir die Verkehrswende wohin?

  • Prof. Lauterbach, MdB

  • Dr. Harald Rau, Dezernent Soziales, Umwelt, Gesundheit, Wohnen, Köln (angefragt)

  • Anne Stauffer, Leiterin Strategie und Kampagnen, Health and Environment Alliance (HEAL), Brüssel

  • Winfried Wolf, Verkehrsplaner, Autor (angefagt)

  • RA Wolfram Sedlak, Rechtsanwalt, Köln

  • Moderation: Oliver Wendenkampf (HEAL)

    „Mit dem Pilotprojekt in Deutschland will HEAL politische EntscheidungsträgerInnen und Stadtverwaltungen sowie die Öffentlichkeit über verkehrsbedingte Luftschadstoffe und die öffentliche Gesundheit informieren, und Möglichkeiten für ein Engagement für eine gesundheitsfördernde Mobilität in deutschen Städten aufzeigen.

    Denn gesunde Mobilität in Städten ist gut fürs Klima, die Luftqualität und unsere Gesundheit.

    Das Projekt „Vorfahrt für Gesundheit” wurde gefördert durch das Umweltbundesamt und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Die Mittelbereitstellung erfolgt auf Beschluss des Deutschen Bundestages. Die Health and Environment Alliance (HEAL) ist die federführende Nichtregierungsorganisation zum Thema Gesundheitsauswirkungen von Umweltverschmutzung in der Europäischen Union (EU) und auf globaler Ebene.

    HEAL setzt sich für Gesetze und politische Strategien ein, die die Gesundheit der Menschen und unseres Planeten fördern und die am stärksten von Umweltverschmutzung Betroffenen schützen. Außerdem möchten wir das Bewusstsein für die Gesundheitsvorteile von Umweltmaßnahmen für die Gesundheit schärfen.“


    Wir freuen uns auf viele interessierte Gäste bei dieser Veranstaltung am 24.01.2020.

    ISN

matheschön1Nicht jeder denkt, wenn von Mathematik die Rede ist, unbedingt an etwas Schönes, an etwas, an dem man sich erfreuen kann. Dabei hat die Mathematik viele spannende und durchaus auch ästhetisch schöne Aspekte zu bieten. Und wenn man sich mit den Erkenntnissen und Ideen längst verstorbener Mathematiker beschäftigt, dann kommt man oft aus dem Staunen nicht heraus.

Im Vortrag sollen an einige dieser „schönen“ Einsichten erinnert werden.

Heinz Klaus Strick, Buchautor diverser Mathematik-Bücher und -Kalender, wird am Dienstag, 28.01.2020, zwei Vorträge zum Thema "Mathematik ist schön" in der Aula des Rhein-Gymnasiums halten:

Für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 findet die Veranstaltung von 9:55 bis 11:30 Uhr und für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 7, 8 und 9 findet die Veranstaltung von 11:50 bis 13:25 uhr in der Aula statt.

matheschön2Im Zusammenhang mit dem Vortrag werden farbige immerwährende Kalender, Kalender mit Knobelaufgaben sowie Bücher des Referenten zum Kauf angeboten, in denen „schöne Mathematik“ präsentiert wird. Die Bücher und Kalender (vgl. Anhang) können im Sekretariat vorbestellt und bezahlt werden. Der gesamte Verkaufserlös geht an das Friedensdorf Oberhausen.

Weitere Informationen über Heinz Klaus Strick und die Schönheit der Mathematik finden Sie auf dessen Homepage: www.mathematik-ist-schoen.de

matheschön3matheschön4

schneeeeeeeLiebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrkräfte,

am Freitag, 20.12.2019, sind alle Schülerinnen und Schüler der Erprobungsstufe (Klassen 5 und 6) zum Weihnachtsgottesdienst in der St. Liebfrauen-Kirche eingeladen. Die Schülerinnen und Schüler treffen sich mit ihren unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrer um 8:10 Uhr auf dem großen Schulhof (Hof 1) und gehen gemeinsam zu Kirche.

Der Unterricht endet für alle Schülerinnen und Schüler aller Klassen und Stufen um 12.35 Uhr.

Ab 13 Uhr findet in der Aula noch die traditionelle Weihnachtsfeier mit allen Lehrkräften, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und ehemaligen Weggefährten statt.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Eltern und Freunden unserer Schule schöne und erholsame Weihnachtsferien und einen guten Übergang ins neue Jahr 2020!

gez.

Marco Isermann und Katrin Grande

Schulleitung

spatenstich3Mit einem symbolischen ersten Spatenstich hat Oberbürgermeisterin Henriette Reker am Freitag, 13. Dezember 2019, den offiziellen Baubeginn für die Erweiterung des Rhein-Gymnasiums in Köln-Mülheim eingeleitet. Mit dabei waren auch die Architekten für das Bauvorhaben, Kay Trint von "trint + kreuder d.n.a. architekten PartGmbB" und Jan Hertel vom "Büro v-architekten GmbH", sowie der Schulleiter Marco Isermann, Kölns Beigeordneter für Bildung, Jugend und Sport, Robert Voigtsberger, und die technische Betriebsleiterin der städtischen Gebäudewirtschaft, Petra Rinnenburger.[...]  Zum Zeitungsartikel...

spatenstich4

 

 

 

 

 

 

 

jacob2Vincent Dietz (EF) und Jacob Meißner (Klasse 6d) haben bei der Stadtrunde der 59. Mathematik-Olympiade einen sensationellen ersten Platz belegt und sich somit für die Landesrunde im Februar 2020 qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

 

vincent diez

spatenstichDie Gebäudewirtschaft der Stadt Köln errichtet für das Rhein-Gymnasium einen Erweiterungsbau und eine Turnhalle. In der Erweiterung mit Anbindung an das 3-geschossige Klassenhaus entstehen im Erdgeschoss eine Mensa mit Garküche und im Obergeschoss eine Lehrerstation sowie drei Unterrichtsräume für den Ganztagsbetrieb. Die Einfeldturnhalle wird in die bestehende Außensportfläche integriert. Eingang, Umkleiden und Waschräume werden im Erdgeschoss , die Turnhalle mit Geräteraum und Lehrerraum im Untergeschoss realisiert.

Zum ersten Spatenstich und der entsprechenden Zeremonie auf dem Baufeld werden am Freitag, 13.12.2019, Frau Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, und die beiden Architekten Herr Trint und Herr Hertel erscheinen

alltagsheldenBei der Verleihung des Martin-Gauger-Preises 2019 am 06. Dezember 2019 um 14 Uhr im Oberlandesgericht in Hamm gewannen die beiden Klassen 8a und 8c des Rhein-Gymnasiums unter der Leitung von Frau Albsmeier, Frau Mahmoud und Frau Micheel den ersten Preis für ihr Videoprojekt "AlltagsHELDEN".

Anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte verlieh der Bund der Richter und Staatsanwälte in Nordrhein-Westfalen e.V. an die Gewinner des landesweiten Schülerwettbewerbs den Martin-Gauger-Preis. Prämiert wurden Arbeiten zum Thema "Meine Helden". Die Auszeichnung nahm der Minister der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen Peter Biesenbach vor.

alltagshelden2alltagshelden3

adventskonzert 2019lSehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrkräfte,

 

das Kölner Rhein-Gymnasium lädt am Dienstag, 17.12.2019 um 19.00 Uhr zum alljährlich stattfindenden Adventskonzert in die Schulaula, Düsseldorfer Str. 13, ein.

Auf das Publikum wartet ein abwechslungsreiches Programm mit festlichen, besinnlichen sowie fröhlich poppigen Orchester-, Chor-, Lied-, Band- und Theaterbeiträgen. Die vielen Aufführenden, u.a. die Musikschule des Rhein-Gymnasiums und die Jugendzentren Köln (Jugz) sowie die Benefiz-Kooperationspartner (Aktionskreis 3. Welt e.V., Förderverein des Rhein-Gymnasiums) freuen sich über ein zahlreiches Erscheinen von Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern sowie interessierten Gästen.

Karten sind im Sekretariat erhältlich. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 4,00 € und für Schülerinnen und Schüler  2,00 €. Der Einlass ist ab 18.30 Uhr.

 

Das Bistro-Lüstro bietet kleine Leckereien zum Verkauf an.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.