Zukunft fördern - Studien- und Berufsorientierung

Feuerwehrmann oder Baggerfahrer, Tierpflegerin oder … sind heute meist nicht mehr die Wunschvorstellungen von zwölfjährigen Gymnasiasten. „Irgendetwas mit Computern“ oder „Ingenieurin“ sind heute gängigere noch recht ungenaue Berufsideen unserer Schülerinnen und Schüler. Aber ist das überhaupt eine realistische und vor allem passende Vorstellung für das eigene Leben?

berusorientierungsbüroSchülerinnen und Schüler leben und lernen an der Schule meist im Jetzt – Die Planung der eigenen Zukunft beschäftigt sie zurecht zunächst einmal nur am Rande. Klausuren, Lernzielkontrollen und erlangte Kompetenzen haben für sie oft augenscheinlich noch nicht viel mit der Gestaltung der eigenen Zukunft zu tun. Und doch entwickeln sich im Laufe der Schullaufbahn Interessen, Fähigkeiten werden zu Fertigkeiten, eigene Talente werden erkannt. Diese individuellen Potenziale gilt es in der Schule zu erkennen, zu fordern und zu fördern. Eine wichtige Aufgabe der Schule muss es dabei sein, das Leben der Schüler im Jetzt zu gestalten und sie auf dem Weg zu der eigenen Berufswahl zu begleiten. Schließlich stehen ein jeder Schüler und eine jede Schülerin irgendwann – und meist dann doch schneller als erwartet – vor der Frage: Was soll ich einmal werden?

Um den Schülerinnen und Schülern auch an unserem allgemeinbildenden Gymnasium in dieser wichtigen aber auch schwierigen Entscheidungsphase bestmöglich zur Seite zu stehen, hat das Rhein-Gymnasium ein bewährtes Konzept der Studien- und Berufsorientierung entwickelt.

Die Grundideen unseres Konzeptes sind:

  • Frühzeitiges Erkennen und konstantes Entwickeln von eigenen Fähigkeiten und Talenten
  • Vielseitige eigene Erfahrungen in verschiedenen Berufsfeldern nutzen
  • Zunehmende Selbständigkeit bei der Entscheidungsfindung durch Beratungsangebote und eigene Erfahrungen erlangen

Ansprechpartner des StuBO Teams sind

Herr Küppers -   (Schwerpunkt SI)

Herr Poschen -   (Schwerpunkt SII)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok